Salzburg privat | Über 6.500 Filme wurden in der JBZ abgegeben

In Stadt und Land Salzburg gaben knapp 1.800 Personen über 42.000 Filme/Filmgeräte ab, allein die JBZ betreute 245 SalzburgerInnen und nahm 6.517 Elemente entgegen. Der vom Filmarchiv Austria prognostizierte Materialgewinn von 25.000 Teilen wurde durch die rege Beteiligung deutlich übertroffen. Die Zusammenarbeit mit dem Filmarchiv lief reibungslos, die teilnehmenden Personen zeigten sich durchweg begeistert von der Aktion.

Wir danken Katharina Kiening für die engagierte und professionelle Betreuung der Interessentinnen und die Durchführung des Projekts für die JBZ.

Kommentar verfassen