2010 | Achim Eberspächer

Geb. 1980, Studium der Geschichte und Germanistik, Geographie, Theologie, Philosophie, englische und französische Philologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, der Université Aix-Marseille 1 in Aix-en-Provence, der Universität Stuttgart und der Université Nancy 2, Doktorarbeit an den historischen Instituten der Leibniz Universität Hannover und der Ruhr-Universität Bochum über „Zukunftsforschung und Zukunftsbilder im deutschsprachigen Raum von 1942 – 1982“.

Thema seiner Forschungstätigkeit:
„Eine alternative Geschichte der Zukunft. Robert Jungks Gegenentwürfe zum westlichen Umgang mit der Zukunft von den 1950er bis zu den 1980er Jahren“
Publikation der Ergebnisse in einem JBZ-Arbeitspapier

Sieben Jahre nach seiner Zeit in Salzburg haben wir nachgefragt. Hier, was Achim Eberspächer 2017 denkt.