All posts by Hans Holzinger

Zukunfts- und Nachhaltigkeitsforscher, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg, 2010-2014 Lehrauftrag an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Autor und Vortragender, zuletzt erschienen: "Neuer Wohlstand. Leben und Wirtschaften auf einem begrenzten Planeten" (2012); "Sonne statt Atom. Robert Jungk und die Debatten über die Zukunft der Energieversorgung seit den 1950er-Jahren" (2013). Forschungsschwerpunkte: Zukunft der Arbeit und sozialen Sicherung, globaler Ausgleich, neue Wohlstandbilder. Mitglied u.a. von Attac, Gemeinwohlökonomie,Global Marshall Plan Initiative, Südwind, Amnesty International.

„Nachhaltiges Bauen“ -Großes Interesse an einem wichtigen Thema

Die Robert-Jungk-Bibliothek wurde von Smart City Salzburg beauftragt, in der Reihe „Projekte des Wandels“ eine Infoveranstaltung zum Thema „Nachhaltiges Bauen“ auszurichten. Das Interesse war groß. Über hundert BesucherInnen waren am 18. November 2019 ins Architekturhaus Salzburg gekommen, um mit Experten und Stadträtin Martina Berthold über „Simple Smart Buildings“ zu diskutieren bzw. über die Frage, was wir von Gebäuden lernen können, die Jahrhunderte überdauern.

Read more…

Robert-Jungk-Stipendiat der Stadt Salzburg 2019 ist John A. Sweeney

Die Stadt Salzburg vergibt jährlich in Kooperation mit der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen ein Robert-Jungk-Stipendium für zwei Monate. Stipendiat 2019 ist der Zukunftsforscher John Sweeney, der im November und Dezember 2019 in der JBZ zum Thema „Zukunftswerkstätten und Partizipation“ arbeiten wird.

Publikationen | Interview

Read more…

“Plädoyer für eine Republik Europa” | Verleihung des Salzburger Landespreises für Zukunftsforschung 2019 an Ulrike Guérot

Die Politikwissenschaftlerin und Europavordenkerin Ulrike Guérot erhielt auf Vorschlag der Robert-Jungk-Bibliothek den Salzburger Landespreis für Zukunftsforschung 2019. Weit über hundert Interessierte folgten der Preisverleihung am 13. November 2019 im ORF-Publikumsstudio Salzburg. Die Laudatio hielt Univ.Prof. Klaus Firlei. Ulrike Guérot stellte ihre Dankesrede unter das Motto „Europa einfach machen“. Den mit 7.500 Euro dotierten Preis überreichten Landesrätin Andrea Klambauer und Landeshauptmannstellvertreter Heinrich Schellhorn. Die Festrede sowie die Laudatio können hier nachgehört werden.

Read more…