All posts by Hans Holzinger

Zukunfts- und Nachhaltigkeitsforscher, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg, 2010-2014 Lehrauftrag an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Autor und Vortragender, zuletzt erschienen: "Neuer Wohlstand. Leben und Wirtschaften auf einem begrenzten Planeten" (2012); "Sonne statt Atom. Robert Jungk und die Debatten über die Zukunft der Energieversorgung seit den 1950er-Jahren" (2013). Forschungsschwerpunkte: Zukunft der Arbeit und sozialen Sicherung, globaler Ausgleich, neue Wohlstandbilder. Mitglied u.a. von Attac, Gemeinwohlökonomie,Global Marshall Plan Initiative, Südwind, Amnesty International.

Robert-Jungk-Stipendium 2018

Es ist wieder soweit. Bereits zum 11. Mal wird 2018 das Robert‐Jungk‐Stipendium der Stadt Salzburg ausgeschrieben. Es steht, dem zentralen Anliegen Robert Jungk entsprechend, unter dem Motto „Betroffene zu Beteiligten machen“. Für zwei Monate kann mit dem Stipendium in der JBZ an einem wissenschaftlichen Thema im Bereich Zukunftsforschung und Partizipation gearbeitet werden. Zur Verfügung steht eine Wohnung und ein Arbeitsplatz in der JBZ. Dauer: 5. 11. 2018 – 7.1.2019.

Mehr zum Stipendium
Download Ausschreibung 2018

Alte Linke – Neue Rechte | Diskussion mit Robert Misik und Natascha Strobl im Literaturhaus Salzburg in Kooperation mit der JBZ

Autor Robert Misik und Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl diskutierten mit Stefan Wally von der JBZ über den Aufstieg rechter Bewegungen und die Rolle der Linken heute. Davor und die Diskussion anregend gab es eine Österreich-Vorpremiere einer ARTE-Dokumentation anlässlich 200 Jahre Karl Marx.

Read more…

Wie „Öko“ zur Routine wird | Wuppertal-Experte Michael Kopatz bei Smart City Roundtable

„Es ist alles über Nachhaltigkeit gesagt, aber vieles noch nicht getan“ – damit bringt Michael Kopatz in seinem Buch „Ökoroutine. Damit wir tun, was wir für richtig halten“ auf den Punkt, was viele Umweltengagierte gerne bestätigen werden. In einem Roundtable von Smart City Salzburg in der Academy Bar, an dem diesmal die JBZ mitwirken konnte, skizzierte der Projektleiter „Energie-, Verkehrs- und Wirtschaftspolitik“ im Wuppertal Institut zentrale Aussagen seines Öko-Bestsellers. Read more…