All posts by Hans Holzinger

Zukunfts- und Nachhaltigkeitsforscher, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg, 2010-2014 Lehrauftrag an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Autor und Vortragender, zuletzt erschienen: "Neuer Wohlstand. Leben und Wirtschaften auf einem begrenzten Planeten" (2012); "Sonne statt Atom. Robert Jungk und die Debatten über die Zukunft der Energieversorgung seit den 1950er-Jahren" (2013). Forschungsschwerpunkte: Zukunft der Arbeit und sozialen Sicherung, globaler Ausgleich, neue Wohlstandbilder. Mitglied u.a. von Attac, Gemeinwohlökonomie,Global Marshall Plan Initiative, Südwind, Amnesty International.

PW 17 | Europa – Zivilmacht im Kampfanzug?

Wohin steuert europäische Friedenspolitik und welche Rolle spielen dabei nationale und transnationale Initiativen für Frieden und Abrüstung? Dazu diskutieren wir in dieser Veranstaltung mit dem Friedensbüro Salzburg mit Otfried Nassauer, Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit, Berlin; Thomas Roithner, Friedensforscher, Privatdozent an der Universität Wien, Robert-Jungk-Stipendiat 2017, und Lucia Hämmerle, Internationaler Versöhnungsbund, Projekt „Rüstungsatlas“, Wien, Dienstag, 18. 9. 2018, 19.00, Tribüne Lehen, Tulpenstr. 1, Salzburg. Anmeldung Read more…

WELT WEITer DENKEN | JBZ-Vortrag zu SDGs und Suffizienz bei SOL-Symposium

Wohl nur wenige wissen, was sich hinter dem Kürzel SGDs verbirgt. Und der Begriff der Suffizienz klingt ebenso fremd. Beides war Thema des SOL-Symposium 2018 auf der Friedensburg Schlaining, bei dem die Chancen und Grenzen der von der UNO ausgerufenen Sustainable Development Goals (SDGs) ausgelotet wurden. JBZ-Mitarbeiter Hans Holzinger konnte mit einem Vortrag zum Thema „Dogma Wachstum“ beitragen. Am Foto mit Frau „Morgen“ und Herrn „Anderswo“ auf der Bühne.

Download Folien | Download Artikel

Foto: Barbara Huterer

1. Salzburger NGO-Stammtisch

Sich auszutauschen unter Engagierten – einmal ganz ohne Tagesordnung und Ergebnisprotokoll – das ist das Ziel des Salzburger NGO-Stammtisches. Geboren wurde die Idee bei unserem Workshop zuletzt in der Robert-Jungk-Bibliothek gemeinsam mit der Plattform Zivilgesellschaft Salzburg. So freuen wir uns zum 1. Stammtisch einzuladen:
12. Juli, Trumerei, Strubergasse 26, ab 18 Uhr (Termin ist fußballfrei!)
Eine kurze Rückmeldung an Hans Holzinger, wer dabei ist, hilft bei der Tischreservierung.