All posts by Hans Holzinger

Zukunfts- und Nachhaltigkeitsforscher, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg, 2010-2014 Lehrauftrag an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Autor und Vortragender, zuletzt erschienen: "Neuer Wohlstand. Leben und Wirtschaften auf einem begrenzten Planeten" (2012); "Sonne statt Atom. Robert Jungk und die Debatten über die Zukunft der Energieversorgung seit den 1950er-Jahren" (2013). Forschungsschwerpunkte: Zukunft der Arbeit und sozialen Sicherung, globaler Ausgleich, neue Wohlstandbilder. Mitglied u.a. von Attac, Gemeinwohlökonomie,Global Marshall Plan Initiative, Südwind, Amnesty International.

ZB 65 | Martin Schürz: Überreichtum gefährdet die Demokratie 15.4.2021

Zur Vermögensforschung hat in Österreich kaum jemand so viel beigetragen wie der Wirtschaftswissenschafter und Psychotherapeut Martin Schürz. Mit dem unter seiner Leitung erhobenen Household Finance and Consumption Survey der Nationalbank (HFCS) besteht erstmals ein konsistentes Datenset zur Vermögensverteilung. Sein neues Buch »Überreichtum« war auf der shortlist zum Wissenschaftsbuch des Jahres in Österreich. Es geht weit über die statistische Darstellung der Verteilung der Vermögen hinaus und zeigt die mit exzessivem Reichtum verbundenen Gefahren für Demokratie und politische Gleichheit.

Wir präsentieren das Buch gemeinsam mit der Arbeiterkammer Salzburg und der Salzburger Armutskonferenz in der Reihe „JBZ-Zukunftsbuch“.
Referent: Dr. Martin Schürz, Wien. Moderation: Mag. Reinhard Hofbauer (AK), Mag. Hans Holzinger (JBZ). Do., 15 April 2021, 19.00, JBZ-Onlineraum. Den Link gibt es nach der Anmeldung

Read more…

Angebote der JBZ auf der Homepage des Österreichischen Umweltzeichens

Die JBZ ist eine der bislang drei Bildungseinrichtungen in Salzburg, die das vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie vergebene Österreichische Umweltzeichen (UZ) führen. Nun werden auf der Homepage des UZ auch die Bildungsangebote der JBZ beworben, was uns natürlich freut. Zudem gibt es Homepage ein schönes Filmporträt über die JBZ.

VORSCHAU: Zukunftswerkstatt | Lehren der Zivilgesellschaft aus Corona 18.6.21

Wie verändert(e) die Pandemie unser Zusammenleben? Welche zivilgesellschaftlichen Potenziale erfuhren wir in der Krise? Wie geht es zivilgesellschaftlichen Initiativen im Lockdown? Welche neuen Formen der Artikulation unserer Anliegen haben wir gefunden? Wie verhalten wir uns gegenüber den Corona-Protestbewegungen? Und welche Wege neuer Nachbarschaften sowie der Stadtteilarbeit sind denkbar und was macht unsere Gesellschaften resilienter? Diesen Fragen stellen wir uns in einer Zukunftswerkstatt, in der neben Expert*innen-Inputs der gemeinsamen Reflexion genügend Platz gegeben wird. Ort: Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen
Freitag, 18. Juni 2021 | 14.00-18.00 Uhr. Begrenzte Teilnehmer*innen-Zahl, frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Read more…

Uni-Ringvorlesung unter Mitwirkung von JBZ-Mitarbeitern auf Uni TV

Bereits zum vierten Mal organisierte Mario Wintersteiger im WS 2020/21 eine Ringvorlesung zu den Themen Klima-und Energiepolitik im Rahmen der Partnerschaft der Universität mit der „Klima- und Energiestrategie SALZBURG 2050“ des Landes Salzburg. Alle Vorträge sind auf Uni TV nachzusehen. Mit dabei waren diesmal Stefan Wally mit dem Beitrag „Probleme einer nachhaltigen Gesellschaft“ sowie Hans Holzinger mit dem Beitrag „Wann lernen Gesellschaften? Erkenntnisse der Transformationsforschung „.

MA 61 | Souverän in Konfliktsituationen. Im eigenen Engagement mediativ tätig werden. 12.3.21

Im Alltag müssen wir auch heikle Themen ansprechen oder auf schwierige Situationen reagieren. Durch theoretische Inputs und interaktive Übungen wird in diesem Workshop der MethodenAkademie erfahrbar gemacht, an unserer Konfliktfähigkeit zu arbeiten und Lösungen selbstwirksam zu gestalten. Im Austausch mit der Gruppe werden Fallbeispiele diskutiert, die uns zukünftig darin unterstützen, Konflikte konstruktiv zu bearbeiten. Das Ziel: Konflikte als Chance wahrzunehmen und deren Potenzial für positive Veränderungen zu erkennen.

Die Referentin Birgit Ellinger MSc ist diplomierte Mediatorin, Sozial- und Berufspädagogin und seit über 20 Jahren selbstständige Trainerin für Kommunikation, Konfliktmanagement und Teambuilding.

Freitag, 12. März, 14.00 bis 16.30 Uhr, Online-Raum, Teilnahmebeitrag: Euro 25,-/Euro 15,- Anmeldung