Category Archives: Aktuelle Projekte

Nachlese | Die Zeit drängt – regionaler Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

Die Klimakrise ist das dringendste, aber nicht größte ökologische Problem, so Gunter Sperka, Klimakoordinator des Landes Salzburg, bei der Projekte des Wandels-Veranstaltung am 20. Oktober 2021 in der Robert-Jungk-Bibliothek. In dieser im Rahmen unserer Partnerschaft mit der „Energie+Klimastrategie 2050“ des Landes Salzburg ging es um „Regionalen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit“. Die weiteren Referierenden waren Johann Kandler von Klimabündnis Österreich sowie Maike Bukowski und Stefan Kienberger von der Universität Salzburg. Die Vorträge des von Carmen Bayer geleiteten Abends sind auf JBZ TV nachzusehen.

Read more…

PW 59 | Frausein in Afrika Förderung von Frauenprojekten in der Salzburger Entwicklungszusammenarbeit – das Beispiel Ekando Kumer 4.11.2021

Der Genderaspekt sowie die spezielle Förderung von Frauenprojekten gilt als ein wichtiges Kriterium des Entwicklungspolitischen Beirats der Salzburger Landesregierung in der Beurteilung von eingereichten Projekten. Warum dies wichtig ist und welche Gender-Erfahrungen es in der Entwicklungszusammenarbeit gibt, ist Thema dieser Projekte des Wandels-Veranstaltung in der Reihe „Zukunft : Entwicklung“ mit Mag.a Gudrun Hagen, Mag.a Amelie Höring. 4.11.2021, 19.00 Uhr, JBZ, Anmeldung

Read more…

JBZ-Factsheet | Jonas Drechsel: „Möglichkeiten als Bedingung für andere, utopische Zukünfte“

Jonas Drechsel war 2020 Robert-Jungk-Stipendiat der Stadt Salzburg und hat in der JBZ zwei Monate an seinem Forschungsvorhaben „Möglichkeiten als Bedingung für andere, utopische Zukünfte“ gearbeitet. Die Ergebnisse dieser Arbeit liegen nun als JBZ-Factsheet zum Download vor. In einem während seines Salzburg-Aufenthaltes geführten Gesprächs mit Stefan Wally für JBZ TV erläutert Drechsel seinen Ansatz, spielerisch Kreativität und Zukunftsoffenheit anzuregen.

Kooperation | Die eigene Stimme finden …? Gehört werden …? Frauen im Dialog über ihr soziales Leben in Salzburg: Brennpunkte und Gelungenes 9.11.

Ob junge Frau auf Arbeitssuche oder im Studium, ob Migrantin, ob neu in der Stadt aus beruflichen oder familiären Gründen: Jede Frau steht vor der Herausforderung, ihr Leben selbst bestimmen zu können und einen eigenen Weg zu beschreiten. Um die Fülle an Aufgaben zu meistern, braucht es Anhaltspunkte, Vorbilder und eine wertschätzende Community. Wer wird zum Vorbild? Wo sind die Anhaltspunkte zu finden? Der Dialogabend des Vereins „Einsatz Inter-Aktion“ bietet einen Rahmen, in dem die Teilnehmenden ihre persönlichen Erfahrungen, positiv sowie negativ, zum Ausdruck bringen und neue Wege reflektieren können. Für die JBZ nimmt Carmen Bayer am Dialog teil. Dienstag, 09. November 2021, 18:30 – 21:30 Uhr, Stadtgalerie Lehen, Inge-Morath-Platz 31, 5020 Salzburg. Anmeldung

Die Veranstaltung findet ausschließlich in Präsenz-Form* statt, bei festgelegter maximaler TN-Anzahl.
*Corona-Maßnahmen werden berücksichtigt. Nähere Infos: office@einsatzinteraktion.eu

Partnerorganisationen

Kooperation | Levin Westermann: Ovibos moschatus. Zum fragwürdigen Mensch-Tier-Natur-Verhältnis 29.11.

„Ovibus Moschatus“ – so lautet der Titel eines Essaybands des Schweizer Schriftstellers Levin Westermann. Zur Erklärung: Bei den Moschusochsen handelt es sich um eine von Menschen beinahe ausgerottete Tierart. Das fragwürdige Verhältnis des modernen Menschen zu seinen Mitlebewesen sowie zur Natur ist Thema der Essays. Auf Einladung von „prolit Salzburg“ ist der Autor am 29. November 2021 in der JBZ zu Gast. Das Gespräch führt Petra Nagenkögel. Beginn: 19.30 Uhr. Die Veranstaltung wird auch online übertragen. Anmeldung zu beidem erbeten. Freier Eintritt. Bitte die 3-G-Regeln beachten.

In Kooperation mit

Read more…

PW 60 | Äthiopien – neues Schwerpunktland der Salzburger Entwicklungszusammenarbeit 26.11.2021

Äthiopien ist seit 2020 ein Schwerpunktland der Salzburger Entwicklungszusammenarbeit und gilt als wirtschaftlich aufstrebende Macht in der Region Ostafrika mit starken Wachstumsraten der Wirtschaft. Die Hauptstadt Adis Abeba zählt zu den größten Metropolen Afrikas. In dieser Veranstaltung beleuchten Experten und Expertinnen die aktuelle Lage in Äthiopien sowie die Bedingungen und Erfahrungen mit Entwicklungszusammenarbeit in diesem mit über 100 Millionen EinwohnerInnen bevölkerungsreichen Land. Danach werden die von Salzburg aktuell geförderten Projekte vor- und zur Diskussion gestellt. Eine Kooperation der JBZ mit dem Entwicklungspolitischen Beirat des Landes Salzburg. Wir freuen uns über / Deine Teilnahme!

26. November 2021, 14.00-18.00 Uhr, Stadtgalerie Lehen, Inge-Morath-Platz 31, 5020 Salzburg (keine online-Übertragung). Freier Eintritt. Bitte 3-G-Regel beachten Hier geht es zur Anmeldung.

Rückfragen: Mag. Hans Holzinger, 0662.873206

Read more…