Category Archives: JBZ-Kooperationen

JBZ-Kooperation | Polarisierende Konflikte in Krisenzeiten. Herausforderungen für Politische Erwachsenenbildung und Kommunale Friedensarbeit 12.11.

Die Corona-Krise hat viele Bereiche der Gesellschaft radikal und gleichzeitig getroffen. Sie ist keine rein gesundheitliche, sondern auch eine politische, gesellschaftliche und ökonomische Krise. Missstände und soziale Ungleichheiten treten durch die Pandemie besonders deutlich hervor, denn nicht alle sind von der Krise und ihren Folgen in gleichem Ausmaß betroffen. Mit diesen Ungleichheiten sind gesellschaftliche und politische Konfliktlinien verknüpft, die sich mit fortschreitender Dauer intensivieren und Spaltungs- und Polarisierungsprozesse nach sich ziehen. Die JBZ ist Partrnerin dieser vom Friedensbüro Salzburg organisierten Tagung.

Read more…

(Ein)Treten für Klima und fairen Handel | Abschluss der Biketour am Robert-Jungk-Platz

Zehn Tage war die Seekirchnerin Karin Hörmanseder als Botschafterin für Klimaschutz und fairen Handel mit ihrem Lastenrad unterwegs. Auf verschiedenen Stationen baute sie die mitgeradelte Kaffeemaschine auf und motiviert Menschen, sich in Ihrer Gemeinde für Klimaschutz und Fairen Handel einzusetzen. Die 2. Biketour in diesem Jahr führte Hörmanseder bis nach Krimml und wieder zurück in die Stadt Salzburg. Sie endete am 16. September am Robert-Jungk-Platz mit Infoständen der Partnerorganisationen der Aktion. Danach wurde ins Schloss Mirabell geradelt, wo es eine Abschlussfeier mit Vetreter:innen der Politik, von „Fairen Gemeinden“ sowie den Unterstützer:innen gab. Hier eine kleine Fotorevue.

Read more…

JBZ-Kooperation | (Ein)Treten für Klima und fairen Handel | Biketour „Fit für 2050“ Abschluss im Schloss Mirabell 16.9. 16.30

Zehn Tage ist die Seekirchnerin Karin Hörmanseder als Botschafterin für Klimaschutz und fairen Handel mit ihrem Lastenrad unterwegs. Auf verschiedenen Stationen baut sie die mitgeradelte Kaffeemaschine auf und motiviert Menschen, sich in Ihrer Gemeinde für Klimaschutz und Fairen Handel einzusetzen. Die 2. Biketour dieses Jahres führt Hörmanseder bis nach Krimml und wieder zurück in die Stadt Salzburg. Sie endet am 16. September am Robert-Jungk-Platz mit Infoständen von Partnerorganisationen der Biketour. Danach wird ins Schloss Mirabell geradelt, wo es eine Abschlussfeier mit LHStv. Heinrich Schellhorn und Bürgermeister Harald Preuner mit der Stadt Salzburg als „Faire Gemeinde“ gibt.  16.30 Uhr. Ihr seid alle herzlich eingeladen! Anmeldung: karin.hoermanseder@biofairconnection.at

Read more…

Salzburger NGO-Stammtisch , 18.00 Uhr | 21.10.2021 Trumerei

Sich auszutauschen über Dinge, die uns gerade bewegen in unserem Engagement, ohne Ergebnisprotokoll und Terminplan – das ist das Ziel des Salzburger NGO-Stammtisches. Geboren wurde sie bei einem Workshop über „Demokratie & Engagement“ 2018 in der Robert-Jungk-Bibliothek. Willkommen sind alle, die in Salzburger Initiativen aktiv sind oder sich dafür interessieren, irgendwo aktiv werden zu wollen. In der von der JBZ koordinierten Salzburger Plattform Zivilgesellschaft sind über 40 Initiativen verzeichnet.

Nächster Termin 21. Oktober 2021, 18.00 Uhr. Ort: Trumerei, Strubergasse 26, 5020 Salzburg. Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen für Gastronomiebetriebe. Hier geht es zur Anmeldung. Rückfragen an Hans Holzinger, 0699.11370178.

JBZ-Statement zum Hiroshima-Gedenktag | Menschenbeben für den Abbau der Waffenarsenale und für viele Labore einer friedlichen und nachhaltigen Welt

Mehrere österreichische Friedensinitiativen laden am Freitag 6. August 2021 um 18:00 Uhr, dem Jahrestag des Atombombenabwurfes auf Hiroshima, zu einer Gedenk- und Mahnveranstaltung beim Wiener Stephansdom ein. Zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben Grußbotschaften übermittelt. Die JBZ wurde ebenfalls um ein Kurzstatement gebeten. Im Bild: Robert Jungk bei einer Antikriegsdemonstration in Wien in den 1960er-Jahren

Read more…

Kooperation | (Ein-)Treten für Klima und fairen Handel. Abschluss der Biketour am Robert-Jungk-Platz 16.9.

Anfang September 2021 geht es bei Karin Hörmanseder los: Sie radelt als engagierte und sportliche Botschafterin für Fairtrade, für Ressourcenschonung und für SALZBURG 2050, die Klima- und Energiestrategie des Landes, quer durchs Bundesland. Startschuss ist am 6. September, der Abschluss der Tour wird am 16. September mit einem Südwind-Workshop in einer Salzburger Schule sowie am Robert-Jungk-Platz stattfinden. Karin Hörmanseder besucht die im Haus der Bildung für Klimaschutz und Nachhaltigkeit engagierten Einrichtungen des Klimabündnis Salzburg, des Salzburger Bildungswerks, InterSol und JBZ, um über ihre Erfahrungen der Tour zu berichten. Eingebunden ist auch die Stadt Salzburg, die ebenfalls Fairtrade-Gemeinde wurde. Im Bild: Karin Hörmanseder mit LHStv. Heinrich Schellhorn und Violinistin Franziska Strohmayr, die vor kurzem eine Konzerttournee mit dem Bike durch Salzburg und Kompositionen von sechs Salzburger Künstlerin im Gepäck (bzw. am Programm) absolviert hat und die Fairtrade-Botschafterin ein Stück weit begleiten wird. Foto: Landespressebüro. mehr