Category Archives: JBZ-Kooperationen

5G-Netzausbau – Ganz ohne Risiko? | Kooperation mit SBW, Naturschutzbund und Ärztekammer | 23.10.2019

Städte wie Genf oder Brüssel machen es vor: Sie stoppen
vorübergehend den Ausbau des neuen 5G-Netzes. Die Begründung
hängt mit dem Vorsorgeprinzip zusammen: Die Gesundheitsrisiken
der Nutzung sogenannter adaptiver Sendeantennen sind noch
zu wenig erforscht, gesundheitliche Folgen durch die erhöhte
Strahlenbelastung können also nicht eindeutig ausgeschlossen
werden. Auch hierzulande regt sich der Widerstand – sowohl in
Gemeinden als auch bei interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Welche Veränderungen und Risiken birgt der 5G-Netzausbau?
Wie schätzen Expertinnen und Experten diese Entwicklung ein
und was können besorgte Bürgerinnen und Bürger tun?
Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit folgenden Experten:

DI Jörn Gutbier, diagnose:funk Deutschland
Dr. Gerd Oberfeld, Umweltmediziner, Land Salzburg
DI Jürgen Reiter, Baubiologe und Umweltanalytiker, Salzburg
Moderation: Elfi Geiblinger

Zeit: 23. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Ort: Strubergasse 18, 2. Stock, Tagungsraum
Eine Kooperation des Salzburger Bildungswerks mit dem Naturschutzbund, der Ärztekammer Salzburg und der JBZ.
Freier Eintritt

Infos/Anmeldung: Mag.a Christa Wieand, christa.wieland@sbw.salzburg.at
Anmeldung über JBZ

Gemeinwohlökonomie-Panel mit JBZ im Museum der Moderne | Ausstellung „all natural“

Am 11. September wirkt die JBZ an einem Panel des Museums der Moderne zum Thema „Kooperation statt Konkurrenz. Perspektiven der Gemeinwohlökonomie am Beispiel Salzburger Betriebe“ mit. Das Museum der Moderne Salzburg lädt dazu Salzburger Betriebe ein, die am Beginn der Umstellung stehen, oder bereits erfolgreich bilanzieren. Beginn: 18.30 Uhr | Mönchsberg Auditorium mehr

Noch bis 29. September ist die Ausstellung „All natural – 100% Sammlungen“ zu besichtigen. Ausgehend vom titelgebenden Begriff „all natural“, der im englischsprachigen Bereich Naturprodukte bezeichnet, präsentiert die Ausstellung eine Auswahl von künstlerischen Positionen, die sich mit dem komplexen Bezugssystem zwischen Mensch und Natur auseinandersetzen. mehr

„Die Welt der Reparatur“ | Leopold Kohr-Summerschool | 26.9.

Mehrmals war der Postwachstumsökonom Niko Paech zu Gast in der JBZ. Sein Buch „Befreiung vom Überfluss“ wurde in ProZukunft vorgestellt. Am 26. September referiert er gemeinsam mit Sepp Eisenriegler bei der Summer School der Leopold Kohr-Akademie zum Thema „Die Welt der Reparatur“. Ort: Augustiner Bräu – Kloster Mülln Salzburg, 17-22 Uhr  mehr