Category Archives: PW aktuell

PW 60 | Äthiopien – neues Schwerpunktland der Salzburger Entwicklungszusammenarbeit 26.11.2021

Äthiopien ist seit 2020 ein Schwerpunktland der Salzburger Entwicklungszusammenarbeit und gilt als wirtschaftlich aufstrebende Macht in der Region Ostafrika mit starken Wachstumsraten der Wirtschaft. Die Hauptstadt Adis Abeba zählt zu den größten Metropolen Afrikas. In dieser Veranstaltung beleuchten Experten und Expertinnen die aktuelle Lage in Äthiopien sowie die Bedingungen und Erfahrungen mit Entwicklungszusammenarbeit in diesem mit über 100 Millionen EinwohnerInnen bevölkerungsreichen Land. Danach werden die von Salzburg aktuell geförderten Projekte vor- und zur Diskussion gestellt. Eine Kooperation der JBZ mit dem Entwicklungspolitischen Beirat des Landes Salzburg. Wir freuen uns über / Deine Teilnahme!

26. November 2021, 14.00-18.00 Uhr, Stadtgalerie Lehen, Inge-Morath-Platz 31, 5020 Salzburg (keine online-Übertragung). Freier Eintritt. Bitte 3-G-Regel beachten Hier geht es zur Anmeldung.

Rückfragen: Mag. Hans Holzinger, 0662.873206

Read more…

Together 2050 – Regionaler Klimaschutz und Klimagerechtigkeit 20.10.2021

LÖSUNGEN FÜR GLOBALE ÖKOLOGISCHE HERAUSFORDERUNGEN

Globale Bedrohungen und die Bedeutung lokaler Lösungen

Im Rahmen von SALZBURG 2050, der Klima- und Energiestrategie des Landes Salzburg, setzen das Land Salzburg, die Universität Salzburg sowie die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen nun bereits zum fünften Mal das Erfolgsformat rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit „TOGETHER 2050“ um. Im Fokus steht diesmal das Thema „Regionaler Klimaschutz und Klimagerechtigkeit“. Mittwoch, 20. Oktober 2021, 17 Uhr, Robert-Jungk-Bibliothek, Strubergasse 18/Robert-Jungk-Platz 1, sowie online. Anmeldung zu beidem via Link.

Anmeldung

Read more…

JBZ-Nachlese | Infoabend zum Projekt „Zeitpolster“ – Aufbau von Gruppen in Salzburg geplant

Warum brauchen wir neue Formen des Freiwilligenengagements und ergänzende Angebote im Bereich der Altersvorsorge? Darum ging es in einer Projekte des Wandels-Veranstaltung  am 29. September 2021 über den Ansatz von „Zeitpolster“, ein vom Vorarlberger Social Entrepreneur Gernot Jochum-Müller entwickeltes Konzept nach dem Prinzip „Heute helfe ich. Morgen wird mir geholfen.“  Mit dabei waren auch Mitglieder einer ersten Zeitpolster-Gruppe in Salzburg.

Read more…

Vorankündigung | Frausein in Afrika Förderung von Frauenprojekten in der Salzburger Entwicklungszusammenarbeit – das Beispiel Ekando Kumer 4.11.2021

Der Genderaspekt sowie die spezielle Förderung von Frauenprojekten gilt als ein wichtiges Kriterium des Entwicklungspolitischen Beirats der Salzburger Landesregierung in der Beurteilung von eingereichten Projekten. Warum dies wichtig ist und welche Gender-Erfahrungen es in der Entwicklungszusammenarbeit gibt, ist Thema dieser Projekte des Wandels-Veranstaltung in der Reihe „Zukunft : Entwicklung“ mit Mag.a Gudrun Hagen, Mag.a Amelie Höring (angefragt: LRin Andrea Klambauer). 4.11.2021, 19.00 Uhr, JBZ, Anmeldung

Read more…

PW 57 | Zeitpolster – eine neue Form der Altersvorsorge 29.9.21

„Heute helfe ich. Morgen wird mir geholfen.“ So lässt sich das Prinzip von „Zeitpolster“, einem innovativen Ansatz der Altersvorsorge zusammenfassen. Entwickelt wurde „Zeitpolster“ von dem Vorarlberger Social Entrepreneur Gernot Jochum-Müller. Wir sprechen in der Reihe „Projekte des Wandels“ mit Judith Schneider, Zeitpolster-Regionalkoordinatorin in Wien und Niederösterreich, und dem Salzburg-Projektbotschafter Wolfgang Schick. 29.9. 18 Uhr in der JBZ Anmeldung

Read more…

PW 58 | „Vernetzung von Salzburger Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen“ Workshop 1 | 19.10.

In Salzburg gibt es zahlreiche und vielfältige Initiativen, die sich für Klima-, Umwelt- und Naturschutz engagieren. Mit dem Projekt „Vernetzung von Salzburger Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen“ wollen wir Gemeinsamkeiten und mögliche Unterschiede, Kooperationsmöglichkeiten und mögliche Synergien ausloten. Im ersten von vier Workshops geht es um das Einander-Kennenlernen und die Wünsche an Vernetzung: Was braucht das Salzburger Umwelt- und Klimaschutz-Engagement? Wie können wir uns gegenseitig unterstützen? Wie kann die Vernetzung gut gelingen und wie viel Vernetzung ist überhaupt sinnvoll? Warum ist Vernetzung wichtig? Zudem werden die Themen für die nächsten Workshops festgelegt.

Leitung: Hans Holzinger, Tabea Klier, Thomas Rewitzer (Projektteam)
Termin: Donnerstag, 19. Oktober 2021, 18.00-20.00 Uhr
Ort: Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Strubergasse 18, Robert-Jungk-Platz 1
Zielgruppe: In Initiativen und Nichtregierungsorganisationen Aktive
Corona-Maßnahme: Bestätigung eines der drei „G“
Anmeldung erforderlich über diesen Link
Rückfragen per Mail

Das Projekt wird gefördert von „Energie + Klima 2050“ des Landes Salzburg