Category Archives: In Memoriam Robert Jungk

40 Jahre zivilgesellschaftlicher Widerstand am Beispiel der Anti-Atom-Bewegung | Ausstellung

Die Plattform gegen Atomgefahren (PLAGE) und das Salzburger Bildungswerk (SBW) laden am 27. September 2018, 17.30 Uhr, zur Eröffnung einer Ausstellung über die (Salzburger) Anti-Atom-Bewegung. Um 19.00 folgt ein Gespräch mit dem Anti-Atom-Aktivisten Thomas Neff in der Reihe „Lebensgespräche“. Die Ausstellung ist bis zum 5. November 2018 im SBW, Strubergasse 18, zu besichtigen.  Am 5. Oktober 2018 gibt es eine Exkursion ins Technische Museum Wien. mehr

Interview mit Judith Brandner zur japanischen Anti-Atombewegung

Robert Jungks Buch „Strahlen aus der Asche“, seine Zusammenarbeit mit Kaoru Ogura, die (Nicht)-Aufarbeitung der Kriegsgeschichte in Japan sowie der erneute Schwenk hin zur Atomenergie der japanischen Regierung nach Fukushima – darüber sprach JBZ-Mitarbeiter Hans Holzinger mit der Journalistin und Japanexpertin Judith Brandner anlässlich der Präsentation des JBZ-Arbeitspapieres über die „Briefe von Kaoru Ogura an Robert Jungk“.

Aufnahme: Reinhard Geiger/JBZ

Nachlese: JBZ Spätsommerfest

Am Freitag, 14.9. haben wir in der JBZ unser jährliches Spätsommerfest gefeiert. Die Journalistin und Japanologin Judith Brandner stellte das kürzlich erschienene JBZ Arbeitspapier 44 „Strahlen aus der Aschle – Die Briefe von Kaoru Ogura an Robert Jungk“ vor und spannte den Bogen von den Atombombenabwürfen über Hiroshima und Nagasaki zur Katastrophe von Fukushima. Read more…