Category Archives: Die aktuellen Workshops

„Zukunft in Diskussion bringen“ | Hans Holzinger | MethodenAkademie | 44

Wie wird die Zukunft – meine persönliche, die meines Landes und die der Welt? Was ist für mich gerecht? Was steht jedem zu an Umweltraum und Ressourcen? Wann sind Menschen bereit zu kooperieren und wann nicht? Was gehört für mich zu einem guten Leben? Und in welcher Gesellschaft wollen wir leben? Was gehört für mich dazu?

Kollektive Antworten auf Fragen wie diese zu finden, ist wichtig für den Wandel hin zu nachhaltigen Gesellschaften. Im Workshop mit Mag. Hans Holzinger von der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen wird mit praktischen Übungen zur persönlichen und gemeinschaftlichen Reflexion angeregt. Zudem erfahren die Teilnehmenden, wie sie die Tools in der Arbeit mit Gruppen einsetzen können.

Fr. 14. Juni 2019, 14 – 18 Uhr | JBZ, Strubergasse 18 | Anmeldung&Preise

Die MethodenAkademie ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Salzburger Bildungswerk, JBZ, Land Salzburg AGENDA 21, Stabstelle Bibliotheken und Dachverband der Salzburger Kulturstätten

MA 43 | Wissensmanagement in Organisationen | 17.5.2019

Wenn SOS-Kinderdorf-MitarbeiterInnen zusammenkommen, um einander Geschichten über die besten Momente ihres Arbeitslebens zu erzählen, ist Ernte- oder „Harvesting-Zeit“. Harvesting-Treffen wurden entwickelt, um aufzuspüren, was im täglichen Tun von SOS-Kinderdorf gut funktioniert, was MitarbeiterInnen Kraft spendet und worauf wir bauen können. In diesem Workshop mit Mag. Irene Gleirscher von der Hermann-Gmeiner-Akademie werden diese Erkenntnisse auf die Praxis der Workshop-Teilnehmenden umgelegt. Mittels Geschichten werden Antworten für gute Organisationskulturen gegeben, zum Beispiel zur Frage „Wie können Übergaben gelingen?“

Freitag, 17. Mai 2019, 14 – 18 Uhr | Strubergasse 18, 2. Stock, 5020 Salzburg.
Kosten: 25,-/15,- € | Hier geht es zur Anmeldung | Weitere Infos

Die MethodenAkademie wird gemeinsam vom Salzburger Bildungswerk, der Robert-Jungk-Bibliothek, der Stabstelle Öffentliche Bibliotheken, Agenda 21 und Bürgerbeteiligung SIR, dem Dachverband Salzburger Kulturstätten sowie -ganz neu – dem Landesverband Salzburger Museen und Sammlungen durchgeführt. Zielgruppen sind (ehrenamtliche) MitarbeiterInnen dieser Einrichtungen sowie allgemein Interessierte.

MA 42 | „Das muss ich googeln“ mit Aleksandra Nagele

Noch nie war es so einfach, an Informationen zu gelangen. Doch noch nie war es so schwer, sie auf Relevanz und Glaubwürdigkeit zu prüfen. Google ist nicht alles, und digitale Kompetenz kann man nicht downloaden. Schärfen Sie hier Ihren bewussten Umgang mit Informationen im Internet. Laptop erforderlich.

  • Recherchieren: Tipps, Tricks und Alternativen zu Google.
  • Einordnen: Wie gehe ich mit der Informationsflut um?
  • Bewerten: Fakt oder Fake – Wer schreibt hier was und warum?

Referentin: Mag. (FH) Aleksandra Nagele hat Informationsmanagement studiert und dann viele Jahre in der Digitalwirtschaft gearbeitet. Heute ist sie selbstständig als Texterin und in der PR tätig. Sie hält Impulsvorträge zur Digitalisierung und organisiert die Fuckup Nights Salzburg.

Fr. 12. April 2019, 14-18 Uhr | Strubergasse 18, 5020 Salzburg.
Kosten und Anmeldung