Category Archives: Die aktuellen Workshops

MA 42 | „Das muss ich googeln“ mit Aleksandra Nagele

Noch nie war es so einfach, an Informationen zu gelangen. Doch noch nie war es so schwer, sie auf Relevanz und Glaubwürdigkeit zu prüfen. Google ist nicht alles, und digitale Kompetenz kann man nicht downloaden. Schärfen Sie hier Ihren bewussten Umgang mit Informationen im Internet. Laptop erforderlich.

  • Recherchieren: Tipps, Tricks und Alternativen zu Google.
  • Einordnen: Wie gehe ich mit der Informationsflut um?
  • Bewerten: Fakt oder Fake – Wer schreibt hier was und warum?

Referentin: Mag. (FH) Aleksandra Nagele hat Informationsmanagement studiert und dann viele Jahre in der Digitalwirtschaft gearbeitet. Heute ist sie selbstständig als Texterin und in der PR tätig. Sie hält Impulsvorträge zur Digitalisierung und organisiert die Fuckup Nights Salzburg.

Fr. 12. April 2019, 14-18 Uhr | Strubergasse 18, 5020 Salzburg.
Kosten und Anmeldung

Pressearbeit in Theorie und Praxis. Redaktionseinblicke und praktische Tipps | MethodenAkademie |

Samstag, 30. März 2019, 10.00 bis 14.00 Uhr NEUER TERMIN!
Wals-Siezenheim, Bibliothek der Gemeinde, Schulstraße 6
Anmeldung

Wie kann ich Pressearbeit so erfolgreich gestalten, dass sie auch in den Redaktionen ankommt? Wie steigen die Chancen auf Veröffentlichung?
Theoretischer Teil
 Aufbau einer Presseaussendung
 Wie lang darf/soll sie sein?
 Die 5 Ws: wer, was, wann, wie und wo?
 Wie arbeiten Redaktionen, welche Bereiche gibt es? Redaktionsschluss und Vorlaufzeiten
Praktischer Teil
 Gestalten einer Presseaussendung
 Kurz- und Langversion
 Vorspann – Hauptteil – Schluss

Referentin: Ricky Knoll ist Redakteurin und seit 25 Jahren journalistisch tätig (ORF Landesstudio Salzburg, Salzburger Bezirksblätter und Salzburger Woche – Tennengauer Nachrichten, seit 2014 Stadt Nachrichten), 8 Jahre Öffentlichkeitsarbeit und PR

MA 40 | Diskussionen gut leiten – Gespräche moderieren |15.2.2019

Es gibt nur mehr Plätze auf der Warteliste, da ausgebucht!

Jeden Tag laufen zahllose Interaktionen zwischen Menschen in Organisationen mehr oder weniger erfolgreich ab. Ob eine Diskussion, ein Teamgespräch, eine Abteilungsleitersitzung oder ein Kritikgespräch am Ende als „gut“ empfunden wird, das hängt meist von der Qualität der Leitung ab: Wurden die wichtigen Themen angesprochen, kamen alle zu Wort, wurde aus emotional kritischen Situationen wieder gut herausmanövriert, wurden für alle tragfähige Entscheidungen gefällt? Das Thema wird nach einem Impulsvortrag in Praxisübungen bearbeitet.

Freitag, 15. Februar 2019, 14.00 bis 18.00 Uhr
Salzburg, Robert-Junk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Strubergasse 18, 2. Stock. Anmeldung

Referent: Dr. jur. Josef Fesel, 30 Jahre Managementerfahrung in internationalen Unternehmen, seit 2016 bei KOMUNARIKO, Coaching, Training, Systemische Organisationsentwicklung, Leadership Development, Vitale Organisationen