Category Archives: JBZ Publikationen

Podcast auf Salzburg24 zum Buch „Post-Corona-Gesellschaft“ mit Hans Holzinger

„Die Corona-Krise als Chance für einen Umbau der Wirtschaft, für eine neue Lebensweise: So betrachtet der Salzburger Hans Holzinger von der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen die Pandemie in seinem neuen Buch.“ Im Podcast mit Jaqueline Winkler von Salzburg 24 erklärt er, welche Denkanstöße uns die aktuelle Gesundheitskrise geben kann und was wir aus ihr lernen sollten. Modelle, wie dies zu bewältigen sei, gebe es schon lange. Im Buch stellt er einige davon vor. Er hoffe, die Pandemie rege dazu an, darüber nachzudenken, was ein „gutes Leben“ sei und was man dafür brauche. Für ihn sei das neben einer sinnvollen Tätigkeit mit fairer Entlohnung auch genügend Freizeit: „Frei verfügbare Zeit wird eine Währung der Zukunft sein“, ist sich Holzinger sicher. Überzeugt ist er auch davon, dass es „eine Zeit nach der Pandemie geben wird.“ Bis dahin müsse man aber lernen, mit dem Virus zu leben. Zum Buch

JBZ-Newsletter September 2020

Liebe Freunde und Freundinnen der JBZ!
Spannende Veranstaltungen unserer Reihen Montagsrunden, Zukunftsbuch und Projekte des Wandels – ab sofort vor Ort und Online, Infos zum heurigen SCIENCE MEETS FICTION-Festival, zur nächsten Ausgabe unseres Büchermagazins pro zukunft, einem neuen Buch zur Post-Corona-Gesellschaft u. a. m. empfehlen wir im September-Newsletter.
Mit besten Grüßen
Hans Holzinger (für das JBZ-Team)
Download Newsletter

Neue Publikation „Post-Corona-Gesellschaft“

Neben seiner Tätigkeit in der Robert-Jungk-Bibliothek ist der Nachhaltigkeitsexperte Hans Holzinger auch immer wieder publizistisch aktiv. In den letzten Monaten hat er sein topaktuelles Buch Post-Corona-Gesellschaft verfasst. Er beschreibt den Verlauf der Pandemie [Stand Sommer 2020)] sowie deren wirtschaftlichen und sozialen Folgen. Er stellt Vergleiche zur Klimakrise an und macht Vorschläge, wie ein nachhaltiger Umbau unserer Wirtschaften gelingen könnte. In seinen Worten: wie der „Rettung eine Richtung“ gegeben werden könnte. Das Buch umfasst 200 Seiten und erscheint in der zweiten Septemberwoche. Pressetext | Bestellung