Programm „Zukunft Migration“

migrationcoverEröffnungsveranstaltung

Do., 1. Dezember 2016, 19.00 – 21.00
Stadtwerk, Strubergasse 26

Chance und Risiko. Wie Flucht und Migration unsere Gesellschaft verändern

Impulsreferate und Diskussion

Eröffnung: LRin Mag.a Martina Berthold

Univ.-Prof.in Dr.in Gudrun Biffl, Lehrstuhl für Migrationsforschung an der Donau-Universität Krems: Flucht und Migration als wirtschaftliche Herausforderung und Chance

Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun, Universität Tübingen,  ehem. Integrationsbeauftragter des SWR: Migration und die Rolle der Medien

Den Vorträgen folgt ein Podiumsgespräch. Anschließend Möglichkeit zum Austausch.

Hinweis: Univ.-Prof. DDr. Christian Stadler musste aus Krankheitsgründen leider absagen.

Im Foyer gibt es einen Büchertisch sowie Infos zu den Workshops des zweiten Tages. Die Eröffnungsveranstaltung kann auch ohne Teilnahme an der Tagung besucht werden.

Einstiegsvortrag & Workshops

Fr., 2. Dezember 2016, 9.00 – 16.30 
Stadtwerk, Strubergasse 26 / 18

8.30-9.00: Registrierung und Kaffee

9.00-9.30: Impulsvortrag Prof. (FH) Dr. Markus Pausch, FH Salzburg: Drei Szenarien für die Zukunft von Migration und Flucht.
Anschließend Vorstellung der Workshops

9.30-11:00:

Workshop 1: Integration von MigrantInnen und Flüchtlingen – eine Perspektive auf Identitäten und Werte. Mit: Julia Graffer, BA MSc. Leiterin Integrationszentrum Salzburg.
Moderation: Dipl.-Päd. Tilmann Schaible

Workshop 2: Berufliche Integration von Asylberechtigten.
Mit: Lara Erber, Qualifikationsscreening/ Grundversorgung Land Salzburg; Gottfried Lochner, AMS Salzburg; Dipl.-Math. Bettina Oestreich, Geschäftsführerin Akademie Berchtesgadener Land der Max Aicher Unternehmensgruppe
Moderation: Dipl.-Psych. Ursula Liebing, Plattform Menschenrechte

11.00-11.15: Kaffeepause

11.15-12.45:

Workshop 3: Bilder von MigrantInnen in den Medien.
Mit: Mag.a Olivera Stajić, Chefin vom Dienst bei derStandard.at
Moderation: Husmin Rasidović, LLB.oek

Workshop 4: Willkommensstadt? Wo Flüchtlinge wohnen und Städte lebendig werden.
Mit: Daniel Fuhrhop, Oldenburg, Architekt, Autor von „Die Willkommensstadt“;
MBA Franz Neumayer, Land Salzburg,  Caritas Berchtesgaden
Moderation: Mag. Hans Holzinger, Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ)

12.45-14.00: Mittagspause
Mittagsmenü zu 12 € in der TRUMEREI (zum Selberzahlen, bei Anmeldung bestellen):
Karotten-Ingwer-Suppe, Forelle auf cremigem Lauchrisotto, Marillenkuchen

14.00-15.30:

Workshop 5: Frauen auf der Flucht – Befunde und Ausblicke.
Mit: Mag.a Birgit Einzenberger, UNHCR Österreich
Moderation: Mag.a Svjetlana Jestratijević, Integrationsplattform Salzburg

Workshop 6: Qualifikation – Empowerment – Wissenstransfer.
Wie können Potentiale von Flüchtlingen in Salzburg entfaltet werden?

Mit: Assoz.-Prof. Dr. Wolfgang Aschauer, , Universität Salzburg; Prof. Dr. Manfred Oberlechner, Pädagogische Hochschule Salzburg; Lisa Oberparleiter, BA, Flüchtlingsbetreuung Diakonie.
Moderation: Adis Šerifović, Integrationsplattform Salzburg

15.30-16.00: Kaffeepause

16.00-16.30: Berichte aus den Workshops durch die Moderator/innen

Podiumsdiskussion

Fr. 2. Dezember 2016, 16.30 – 17.30 Uhr
Stadtwerk, Strubergasse 26

Flucht und Migration. Perspektiven für die Zukunft.

Es diskutieren:
LRin Mag.a Martina Berthold , Land Salzburg
ao. Univ.Prof.in Dr.in Silvia Hahn, Vizerektorin der Universität Salzburg
Mag.a Birgit Einzenberger , UNHCR Österreich
Ing. Murat Özdemir , Integrationsplattform Salzburg
MMag. Manfred Zentner , Donau-Universität Krems.
Moderation: Mag. Stefan Wally, Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ)

Hinweis: Frühzeitige Anmeldung zu den Workshops erwünscht. Die Anmeldung zu Workshops ist auch ohne Teilnahme an der Gesamttagung möglich.

Freier Eintritt.

Zur Anmeldung