Covid 19 Sicherheitskonzept für Veranstaltungen ab dem 19. Mai 2021

Zusammenkünfte für Vorträge und Diskussionen in der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Strubergasse 18, 4020 Salzburg

Begrenzte Personenanzahl: Wir erwarten mehr als 10 Personen bei unseren Zusammentreffen. Unsere Personenobergrenze beträgt 24 Personen inkl. Eigenem Personal. Die Sitzplätze werden zu maximal 50% ausgelastet.

Abstandsregelung: Zwischen den Gästen, die nicht aus dem selben Haushalt kommen, ist bei aufgrund der Bestuhlung des Raumes immer ein Sitzplatz freizuhalten. Ein Schachbrettmuster wird angestrebt. Abseits der Bestuhlung ist ein Zwei-Meter-Abstand einzuhalten.

Zutrittsberechtigung (getestet / genesen / geimpft) ist erforderlich. ein Nachweis über ein negatives Testergebnis durch Antigen-Selbsttest, der nicht älter als 24 Stunden ist und in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird; Antigen-Test durch befugte Stelle, der nicht älter als 48 Stunden ist; PCR-Test durch befugte Stelle, der nicht älter als 72 Stunden ist; ein Nachweis über eine Genesung in den letzten sechs Monaten mittels ärztlicher Bestätigung; ein Nachweis über eine Impfung gilt bei einer Erstimpfung ab dem 22. Tag dieser Impfung, die nicht länger als 3 Monate zurückliegen darf, bei einer Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf; Antikörpernachweis, der nicht älter als 3 Monate sein darf. Testung vor Ort: Kann ein*e Besucher*in keinen solchen Nachweis vorlegen, kann ausnahmsweise ein Antigentest zur Eigenanwendung unter Aufsicht des Betreibers bzw. der Betreiberin einer Kultureinrichtung durchgeführt werden. Das negative Testergebnis ist für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten. Die Teilnehmenden haben den Nachweis für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten

Es besteht Maskenpflicht.

Gastronomie gibt es keine.

Wir registrieren von allen Anwesenden: Vor- und Familiennamen, die Telefonnummer und wenn vorhanden die E-Mail-Adresse, sowie Datum und Uhrzeit des Betretens. Im Falle von Besucher*innen-Gruppen, die ausschließlich aus im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen bestehen, ist die Bekanntgabe der Daten von nur einer dieser Besuchergruppe angehörigen volljährigen Person ausreichend. Die Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Contract-Tracing verarbeitet werden und sind der Bezirksverwaltungsbehörde auf Verlangen vorzuweisen. Die Daten sind für 28 Tage aufzubewahren und danach unverzüglich zu löschen.

Wir zeigen unsere Veranstaltung spätestens eine Woche vorher die Zusammenkunft bei der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde anzeigen. Dabei machen wir folgende Angaben:  Name und Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) des für die Zusammenkunft Verantwortlichen, Zeit, Dauer und Ort der Zusammenkunft, Zweck der Zusammenkunft,Anzahl der Teilnehmenden.

Zum Betreten des Veranstaltungsraumes wird ein Einbahnsystem ausgeschildert.

Es werden Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.