Wideraufbau und freie Wahlen als Zukunftshoffnung für Syrien | Vortrag von Andreas Zumach in der JBZ

Im bis auf den letzten Platz besetzten Saal der Robert-Jungk-Bibliothek referierte Andreas Zumach, als Fachjournalist wohl einer der besten Kenner der Nahostregion, über die Friedensperspektiven für Syrien. Zumach ging zunächst auf die Genese des Kriegs ein, dem die Niederschlagung zivilgesellschaftlicher Proteste  durch das Assad-Regime im Jahr 2010 vorausgingen. Der seit 2011 tobende Krieg hat Hundertausende Tote und 14 Millionen Flüchtlinge gefordert, etwa 6 Millionen davon leben in Nachbarländern Syriens, nur ein geringer Teil schaffte es nach Europa, so Zumach, der erklärte, warum der Krieg so lange dauert und Waffenstillstände immer wieder gescheitert sind. Read more…

JBZ konnte an der Österreichischen Pastoraltagung 2018 mitwirken

Über 300 Teilnehmende zählte die Österreichische Pastoraltagung 2018, die unter dem Motto „Der Hoffnung Raum geben“ stand und vom 11.-13.Jänner in St. Virgil Salzburg stattfand. Hans Holzinger von der JBZ konnte im Hoffnungsraum „Schöpfungsverantwortung – Die Welt ist voller Lösungen“ mit einem Vortrag beitragen. Sein Thema „Kultur des Genug. Wie Ökologie und Lebensqualität zu einander finden.“ Geplant ist ein Band zur Tagung. Unterlagen sind auf der Homepage des ÖPI zu finden.

Migration und Aufstieg – Rückblick auf die 106. JBZ-Montagsrunde

P1070556Der Salzburger Forscher Heiko Berner (Foto) beschäftigt sich seit sieben Jahren an der Fachhochschule Salzburg mit Fragen der Migration. Zuletzt erarbeitete er eine umfangreiche Studie, die der Frage nachging, was Salzburgerinnen und Salzburg mit türkischem Migrationshintergrund erleben, wenn sie selbständig sind. Am Montag, 15. Jänner 2018, präsentierte er in der JBZ die Ergebnisse seiner Arbeit. Read more…