SCIENCE MEETS FICTION 2021 | 27. September bis 10. Oktober

Unter dem Motto „It’s the end of the world as we know it“ lädt das zweiwöchige Science Fiction-Festival ein, sich mit der Zukunft auseinanderzusetzen. In seiner vierten Ausgabe verknüpft Science meets Fiction Beiträge aus Kunst und Kultur mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Im Zentrum steht dabei die Faszination für eine zu Ende gehende Zeit.

„Das Festival macht auf die Stärken Salzburgs aufmerksam: Eine Vielzahl an Kultur- und Wissenseinrichtungen schließt sich zusammen, bündelt ihre Kompetenzen und teilt ihr jeweiliges Fachwissen mit anderen. Die daraus resultierenden Veranstaltungsformate stehen allen Salzburger*innen offen. Diese Verbindung macht Science meets Fiction zu etwas ganz Besonderem und steht für Salzburg als starken Wissensstandort“, sagt Bürgermeister Harald Preuner.

Read more…

Vorankündigung | Frausein in Afrika Förderung von Frauenprojekten in der Salzburger Entwicklungszusammenarbeit – das Beispiel Ekando Kumer 4.11.2021

Der Genderaspekt sowie die spezielle Förderung von Frauenprojekten gilt als ein wichtiges Kriterium des Entwicklungspolitischen Beirats der Salzburger Landesregierung in der Beurteilung von eingereichten Projekten. Warum dies wichtig ist und welche Gender-Erfahrungen es in der Entwicklungszusammenarbeit gibt, ist Thema dieser Projekte des Wandels-Veranstaltung in der Reihe „Zukunft : Entwicklung“ mit Mag.a Gudrun Hagen, Mag.a Amelie Höring (angefragt: LRin Andrea Klambauer). 4.11.2021, 19.00 Uhr, JBZ, Anmeldung

Read more…

JBZ-Kooperation | Polarisierende Konflikte in Krisenzeiten. Herausforderungen für Politische Erwachsenenbildung und Kommunale Friedensarbeit 12.11.

Die Corona-Krise hat viele Bereiche der Gesellschaft radikal und gleichzeitig getroffen. Sie ist keine rein gesundheitliche, sondern auch eine politische, gesellschaftliche und ökonomische Krise. Missstände und soziale Ungleichheiten treten durch die Pandemie besonders deutlich hervor, denn nicht alle sind von der Krise und ihren Folgen in gleichem Ausmaß betroffen. Mit diesen Ungleichheiten sind gesellschaftliche und politische Konfliktlinien verknüpft, die sich mit fortschreitender Dauer intensivieren und Spaltungs- und Polarisierungsprozesse nach sich ziehen. Die JBZ ist Partrnerin dieser vom Friedensbüro Salzburg organisierten Tagung.

Read more…

(Ein)Treten für Klima und fairen Handel | Abschluss der Biketour am Robert-Jungk-Platz

Zehn Tage war die Seekirchnerin Karin Hörmanseder als Botschafterin für Klimaschutz und fairen Handel mit ihrem Lastenrad unterwegs. Auf verschiedenen Stationen baute sie die mitgeradelte Kaffeemaschine auf und motiviert Menschen, sich in Ihrer Gemeinde für Klimaschutz und Fairen Handel einzusetzen. Die 2. Biketour in diesem Jahr führte Hörmanseder bis nach Krimml und wieder zurück in die Stadt Salzburg. Sie endete am 16. September am Robert-Jungk-Platz mit Infoständen der Partnerorganisationen der Aktion. Danach wurde ins Schloss Mirabell geradelt, wo es eine Abschlussfeier mit Vetreter:innen der Politik, von „Fairen Gemeinden“ sowie den Unterstützer:innen gab. Hier eine kleine Fotorevue.

Read more…