MA 50 | Maria Embacher: Alles hat seine Zeit! Nur ich nicht? 14.2.

Im mittlerweile 50. Workshop unserer gemeinsam mit dem Salzburger Bildungswerk u .a. Partnern organisierten MethodenAkademie geht es um den Umgang mit Zeit. Die Psychotherapeutin und Trainerin Maria Embacher zeigt in praktischen Übungen, wir wir zu mehr Balance der Herausforderungen des Alltags kommen. Fr. 14. Februar 2020. 14-18 Uhr, Strubergasse 18, 2. St., Beitrag: € 25,- / 15,- Anmeldung

Read more…

Kooperation | Wie geht Wirtschaft? Diskussionsabend in St. Virgil | 29.1.2020

Mehr als 10 Jahre sind vergangen seitdem die Finanzkrise die Welt so richtig durchgeschüttelt hat. Doch was ist seither passiert? Es scheint, als machen wir weiter wie bisher. Dennoch setzen sich Menschen weltweit für eine plurale Wirtschaftswissenschaft ein. Sie wollen implizite Annahmen, versteckte Werturteile und blinde Flecken offen legen und die Ökonomie wieder in breitere Kontexte einbetten. Ein kontroverser Diskussionsabend über erforderliche Weichenstellungen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Mit Präsentation des Buches „This ist not Economy“ von Christian Felber (proZukunft-Rezension).
29.1.2019, St. Virgil Salzburg, 19.00 Uhr Anmeldung

Read more…

ZB 55 | Christian Schaller, Doris Wydra: Solidarität. Neue soziologische Befunde | 25.2.

Was ist dran am Befund der Entsolidarisierung? Wie beeinflussen sozioökonomischer Status und Gesellschaftsbilder die Einstellung zum Sozialstaat? Wie steht es um Solidarität unter ArbeitnehmerInnen und wie um jene in der EU nach der Finanzkrise? Fragen wie diese thematisiert Ausgabe 4/2019 der Sozialwissenschaftlichen Rundschau. Wir präsentieren das Heft in der Reihe JBZ-Zukunftsbuch mit Chefredakteur Christian Schaller und einer der AutorInnen, Doris Wydra von der Universität Salzburg. Di. 25. Februar 2020 | 19.00 Uhr | Freier Eintritt, Robert-Jungk-Bibliothek, Struberg. 18, 5020 Salzburg Anmeldung

Read more…

proZukunft 2019/4

„Wütendes Wetter“ von Friedrike Otto sowie „+2-Grad“ von Helga Kromp-Kolb und Herbert Formayer lauten zwei der Titel eines umfangreichen Kapitels dieser Ausgabe zum Thema Klimawandel. Die weiteren Kapitel lauten „Demokratisierung der Arbeitswelt“ im Kontext von Digitalisierung, „Solidarität und Tugend“ mit neuen soziologischen Befunden, „Die Gegenwart sortieren“ u. a. mit einem Aufruf zu einem neuen Gesellschaftsvertrag, „Künstliche Intelligenz. Was kommt da auf uns zu?“ sowie „Den Kapitalismus zähmen“ u. a. mit einem Ausblick auf die Quantenwirtschaft. Mehr zum Magazin | Bestellen | Online lesen

Was unsere Demokratie jetzt braucht | Podiumsgespräch unter JBZ-Mitwirkung | 20.2.

attac Flachgau und kunstbox Seekirchen laden zu einer Podiumsdiskussion mit: MagaAlexandra Strickner (WU Wirtschaftsuniversität Wien | Institute for Multi-Level Governance and Development), Landagsabgeordneter Josef Scheinast (Sprecher der Grünen Wirtschaft), Bürgermeisterin Tanja Kreer (SPÖ/Straßwalchen), NN (ÖVP): angefragt, Mag. Hans Holzinger(Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert Jungk Bibliothek), Moderation: Willi Tschernutter. Do. 20.2.2020, 19 Uhr im Emailwerk Seekirchen. Anmeldung: www.kunstbox.at

Read more…