1. Salzburger NGO-Stammtisch

Sich auszutauschen unter Engagierten – einmal ganz ohne Tagesordnung und Ergebnisprotokoll – das ist das Ziel des Salzburger NGO-Stammtisches. Geboren wurde die Idee bei unserem Workshop zuletzt in der Robert-Jungk-Bibliothek gemeinsam mit der Plattform Zivilgesellschaft Salzburg. So freuen wir uns zum 1. Stammtisch einzuladen:
12. Juli, Trumerei, Strubergasse 26, ab 18 Uhr (Termin ist fußballfrei!)
Eine kurze Rückmeldung an Hans Holzinger, wer dabei ist, hilft bei der Tischreservierung.

AUSGEBUCHT MR 114 | Was ich über Salzburg dazu gelernt habe

Astrid Rössler war fünf Jahre lang LH-Stellvertreterin im Land Salzburg. Als erste Grüne bekleidete sie diese Position. In den Kommentaren zu ihrem Ausscheiden wird ihr eines sicher nicht abgesprochen: Mut und Konsequenz. Wir baten Astrid Rössler, in der Montagsrunde Bilanz zu ziehen: Keine Bilanz der Regierungsarbeit, sondern dessen, was man an Grundsätzlichem über Salzburg in einer solchen Position.

Diese Montagsrunde ist leider bereits ausgebucht.

Der Eintritt ist frei.

Read more…

Aktive Zivilgesellschaft als Belebung der Demokratie | Erfolgreicher Workshop in der JBZ-Reihe „Projekte des Wandels“

Beteiligung auf gleicher Augenhöhe – dies symbolisiert die Sitzordnung des Kreises. Bei unserem Workshop über „Demokratie & Engagement“ in der Reihe Projekte des Wandels war der Kreis gut gefüllt. Gut 30 Interessierte waren der Einladung gefolgt, mit Expertinnen und Experten über das Verhältnis von Zivilgesellschaft, Partizipation und Demokratie zu reflektieren. Vertreten waren zahlreiche Salzburger Initiativen, Engagierte in NGOs und Bildungseinrichtungen. Auch Martina Berthold, als Landesrätin in den letzten fünf Jahren für Erwachsenenbildung zuständig, beteiligte sich an der Diskussion. Hier ein Bericht. Read more…