Informationen gemäß dem Datenschutzrecht

Informationen gemäß dem Datenschutzrecht

Wenn Sie sich in die Liste der JBZ-Montagsrunden eintragen, wird ihr Name und ihre Emailadresse in den Verteiler bestehend aus den TeilnehmerInnen der JBZ-Montagsrunden aufgenommen, um Sie über die kommenden JBZ-Montagsrunden zu informieren. Nur die TeilnehmerInnen der jeweiligen Montagsrunde erfahren, wen sie bei der jeweiligen Runde treffen werden. Die Daten werden ausschließlich von der JBZ verwendet und nicht weitergegeben. Name und Emailadresse werden aus der Liste gelöscht, sobald dies gewünscht wird oder sobald die Reihe der Montagsrunden endet. Auch für uns gilt der rechtliche Datenschutz und damit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch, sowie ihr Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde. Lehnen Sie die Aufnahme Ihres Namens und ihrer Emailadresse in den JBZ-Montagsrunden-Verteiler ab, können Sie nach Anmeldung trotzdem an den Runden teilnehmen, Sie erhalten aber keine Einladungen per Mail für die folgenden Runden. In der JBZ ist der Geschäftsführer in diesen Fragen verantwortlich und ihr Ansprechpartner.

Wenn Sie sich in die Liste der Reihen JBZ-Zukunftsbuch/Projekte des Wandels  eintragen, wird Ihr Name und ihre Emailadresse in den Verteiler bestehend aus den TeilnehmerInnen dieser Veranstaltungsreihen  aufgenommen, um Sie über die kommenden Veranstaltungen zu informieren. Die Daten werden ausschließlich von der JBZ verwendet und nicht weitergegeben. Name und Emailadresse werden aus der Liste gelöscht, sobald dies gewünscht wird oder sobald die Veranstaltungsreihe endet. Auch für uns gilt der rechtliche Datenschutz und damit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch, sowie ihr Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde. Lehnen Sie die Aufnahme Ihres Namens und ihrer Emailadresse in den Verteiler ab, können Sie nach Anmeldung trotzdem an den Veranstaltungen teilnehmen, Sie erhalten aber keine Einladungen per Mail für die folgenden Runden. In der JBZ ist der Geschäftsführer in diesen Fragen verantwortlich und ihr Ansprechpartner.

Wenn Sie sich in die Liste der JBZ-Newsletter-BezieherInnen  eintragen, wird Ihr Name und ihre Emailadresse in den Verteiler bestehend aus den Newsletter-BezieherInnen  aufgenommen. Die Daten werden ausschließlich von der JBZ verwendet und nicht weitergegeben. Name, Versandadresse  und Emailadresse werden aus der Liste gelöscht, sobald dies gewünscht oder der JBZ-Newsletter eingestellt wird.  Auch für uns gilt der rechtliche Datenschutz und damit ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch, sowie ihr Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde. Lehnen Sie die Aufnahme Ihres Namens und ihrer Emailadresse in den Verteiler ab, können Sie nach Anmeldung trotzdem an den Veranstaltungen teilnehmen, Sie erhalten aber keine monatlichen Infos über die JBZ-Aktivitäten mehr.  In der JBZ ist der Geschäftsführer in diesen Fragen verantwortlich und ihr Ansprechpartner.