Zukunftsforum 1

1. SALZBURGER ZUKUNFTSFORUM FÜR NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN
Mi. 12.11.2014 | Demokratisches Geld und faire Steuern?
ORT:  Stadtwerk, Hochhaus,  Strubergasse 26, EG, 19.30

Bericht | Buchrezension | Interview | Zum Nachhören (s. Links im Text)

In 1. SALZBURGER ZUKUNFTSFORUM FÜR NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN diskutierten Mag. Christian Felber, Autor von „Geld. Die neuen Spieregeln“ und  die WIFO-Expertin Dr. Margit Schratzenstaller  mit dem HYPO Salzburg-Vorstandsdirektor Günter Gorbach, der Unternehmerin Bettina Lorentschitsch, Dr. Hermann Rauchenschwandtner von der FH Salzburg und Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl über „demokratisches Geld und faire Steuern“. Einführung und Moderation: Mag. Hans Holzinger (JBZ)

P1030795Fragestellungen:
  • Was macht das gegenwärtige Finanzsystem derart krisenanfällig und sind weitere Abstürze zu erwarten?
  • Was sind/wären die zentralen Rahmenbedingungen für ein stabiles, der Realwirtschaft dienendes Finanzsystem?
  • Ist die öffentliche Verschuldung (Österreichs) ein Problem und wenn ja, wie soll diese zurückgefahren werden?
  • Wie soll ein faires und leistungsfreundliches Steuersystem aussehen?
  • Und wie stellen wir uns auf Nullwachstum oder gar eine schrumpfende Wirtschaft ein, die dennoch ermöglicht, die öffentlichen Aufgaben weiterhin zu gewährleisten? (Postwachstumsperspektive)

Kommentar verfassen