Zukunft interaktiv erforschen mit Kids & Erwachsenen am 11. 11. 16

P1050667

Methoden-Arbeit mit Studierenden der PH Salzburg

Welche Zukunft wollen wir? Und welche halten wir für wahrscheinlich? Was bedeutet Nachhaltigkeit und wie kommen wir dort hin? Wie gelingt kollektives Teilen bei begrenzten Ressourcen? Und was bedeutet ein gutes Lebens?

Mit interaktiven Methoden wie Zukunftsreisen, einem Welt-Ressourcenspiel oder Experimenten aus der Spieltheorie werden in diesem Workshop der JBZ-MethodenAkademie Wege und Tools erprobt, wie Zukunft partizipativ thematisiert und zur Umsetzung der Sustainable Development Goals der UNO beigetragen werden kann.

11_11 Zukunft spielreisch erforschen mit Hans Holzinger Robert-Jungk-BibliothekMag. Hans Holzinger ist pädagogischer Leiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen mit den Schwerpunkten „Neue Wohlstandsmodelle“, „Nachhaltige Entwicklung“ und „Partizipation“. Zuletzt erschien sein Buch „Von nichts zu viel – für alle genug“ (oekom). Er arbeitet seit über 20 Jahren mit der Methode Zukunftswerkstatt und anderen Moderationsverfahren. www.hans-holzinger.org

Fr. 11. Nov. 2016 | 14 – 18 Uhr Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen  Strubergasse 18 | 2. Stock | 5020 Salzburg  Zum Flyer   |  Zur Anmeldung

Beitrag: € 20,- / 10,- pro Workshop. Ermäßigung für Studierende, Geringverdienende sowie Gruppenbuchung ab 5 TN.
MindestteilnehmerInnen-Zahl: 7 Personen

Anmeldung  bis 3 Tage vor dem Workshop, Zahlung beim Workshop. Teilnahme- und Zahlungsbestätigung gibt es vor Ort. Für Mitarbeitende des Salzburger Bildungswerks übernimmt dieses die Kosten.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s