AP 43 | Autoritäre Einstellungen in Salzburg

Eine Mixed-Methods Studie zu aktuellen Bedrohungswahrnehmungen und Reaktionsweisen verschiedener sozialer Gruppen

„43 Prozent der Österreicher wünschen sich einen ‚starken Mann‘ an der Staatsspitze“. Immer wieder sorgen ähnliche Schlagzeilen, basierend auf aktuellen Studienergebnissen zu autoritären Einstellungen in Österreich, für Aufsehen.

Download: Autoritäre Einstellungen in Salzburg


Wolfgang Aschauer, Assoz. Prof. an der Abteilung Soziologie der Uni Salzburg und die Soziologin Janine Heinz haben gemeinsam erhoben, ob derartige Befunde auch auf Salzburg übertragbar sind.

Ihr Fazit: „Die Ergebnisse der Studie mögen in mancher Hinsicht ernüchternd wirken. Die Unübersichtlichkeit der Welt und die damit verbundenen Gefühle der Überforderung machen breite Teile der Bevölkerung anfällig für Meinungsmanipulation und Stimmungsmache. Hier kann nur mit adäquater gesellschaftspolitischer Aufklärung entgegengearbeitet werden.“

Die Ergebnisse der Studie, die emprirische und qualitative Daten enthält, liegen in dem soeben publizierten JBZ-Arbeitspapier Nr. 43 vor. 126 Seiten, Printversion zu bestellen um € 3,90 zzgl Versandkosten.

Hier geht es zum Bestellformular.

1 Comment

  1. […] Mehr hier und Bestellung: https://jungk-bibliothek.org/2018/05/03/ap-43-autoritaere-einstellungen-in-salzburg/ […]

Kommentar verfassen