MA 63 | Wie Frames in unserer Kommunikation Meinung machen

Der Begriff „Framing“ stammt aus der Kommunikationswissenschaft. Allgemein bedeutet Framing, dass unterschiedliche Formulierungen desselben Inhalts das Verhalten der Empfängerinnen und Empfänger beeinflussen. Ein Frame strukturiert die Wahrnehmung und beeinflusst, welche Informationen bei der Zielgruppe hängen bleiben.
Der Workshop bietet Analysen von Frames und Anleitungen zum Reframing von populistisch bewusst gesetzten Frames. Denn: Gibt es ein Asylrecht oder Flüchtlingschaos? Gibt es den Klimawandel oder eine Klimakatastrophe?

Mag. Markus Weisheitinger-Herrmann ist Geschäftsführer des Community TV-Senders FS1. Er ist Dozent an der Donauuniversität Krems (Multimedia Leadership) und unterrichtet an der PH Salzburg sowie der FH Salzburg die Bereiche Medienpädagogik, Medienrecht
und Medientheorie.

Freitag 21. Mai 2021, 14.00 bis 18.00 Uhr
Strubergasse 18, Tagungsraum 2. Stock
Teilnahmebeitrag: Euro 25,-/Euro 15,-
Anmeldung bis 3 Tage vor dem Workshop

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.