MR 53 / Genesis 2.0 – Synthetische Biologie, Computer und der Liebe Gott

P1030075

Was in den Labors und den Garagen los ist: Synthetische Biologie beschäftigt sich längst mit der Schaffung neuer Lebensformen. Harald Russegger (Bild) gab einen Überblick über eine wild wuchernde Szene die sich dezentral organisiert. In der JBZ diskutierten gestern Theologen, Physiker, Biologen, Politologen, Philosophen und Techniker, was diese Entwicklung bedeutet. Und ob sie reguliert werden soll und kann.

Kommentar verfassen