Robert-Jungk-Bibliothek zieht erste Bilanz – Top ten der Zukunftsliteratur 2014

Im September zog die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ) gemeinsam mit den anderen Einrichtungen des Hauses der Erwachsenenbildung ins Stadtwerk, Strubergasse 18. Nun wurde ein erste Bilanz gezogen. “Die neuen Räumlichkeiten sind hell, modern und gut erreichbar”, so das Resümee von GF Walter Spielmann. Die Bücher der Bibliothek sind neu sortiert und stehen Interessierten zum Verleih zur Verfügung (auch für Schulklassen). Ein Großraumbüro kann auch als multifunktionaler Veranstaltungsraum genutzt werden.

Die Herbstbilanz kann sich sehen lassen. In 14 Veranstaltungen mit über 700 Besuchern und Besucherinnen wurden Fragen wie eine stabile Finanzordnung und ein faires Steuersystem, Möglichkeiten zivilgesellschaftlichen Engagements oder ein demokratisiertes Internet behandelt. Das Update der JBZ-Studie “Salzburg morgen” wurde ebenso vorgestellt wie das JBZ-Buch “Projekt Zukunft”. Zuletzt präsentierte Manfred Ronzheimer, Robert-Jungk-Stipendiat der Stadt Salzburg in diesem Jahr,  seine Überlegungen zur Rolle der Medien im Zusammenhang mit nachhaltiger Entwicklung.

Neuzugänge der transdisziplinären Bibliothek werden in der Zeitschrift “Pro Zukunft” vorgestellt und sind auch Online unter www.prozukunft.org verfügbar. Bereits zum 17. Mal wählte das JBZ-Team die Top Ten der Zukunftsliteratur – “zehn wichtigste Bücher des Jahres” im Zusammenhang mit einer humanen und nachhaltigen Zukunftsentwicklung. Und die im JBZ-Verlag erschienenen Bücher – mittlerweile sechs Bände – gibt es zum Sonderpreis. Wer für ein Jahr eine Mitgliedschaft  im Freundes- und Förderverein (inkl. Bezug der Zeitschrift pro Zukunft) schenken will oder via Newsletter regelmäßig über Veranstaltungen informiert werden will, erfährt Details unter jungk-bibliothek@salzburg.at sowie www.jungk-bibliothek.at.

Top Ten der Zukunftsliteratur 2014

  • Harald Welzer, Dana Giesecke, Luise Tremel (Hg.) FuturZwei: Zukunftsalmanach 2015/2016. Geschichten vom guten Umgang mit der Welt. Fischer 2014.
  • Marion Stock, Jeannette Behringer (Hg.): Teilhaben und Mitgestalten. Beteiligungskulturen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Stiftung Mitarbeit 2014.
  • Peter Funke: Citizen Science. das unterschätzte Wissen der Laien. Ökom 2014
  • Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert. C. H. Beck.
  • Felber: Die neuen Spielregeln. Deuticke 2014.
  • Johanna Tschautscher, Günther Lainer: Too big to tell. Recherchen in der Finanzwelt. DVD 2014, 112 min. Mehr: tschautscher.eu
  • Felix Gottwald: Irrwege der Bioökonomie. Suhrkamp 2014.
  • Chantal Mouffe: Die Welt politisch denken. Suhrkamp 2014.
  • Byung Chul Han: Neoliberalismus und die neuen Machttechniken. Mathhes & Seitz 2014.
  • Al Gore: Die Zukunft. Sechs Kräfte, die unsere Welt verändern. Siedler 2014.

Kommentar verfassen