Neuerscheinung „Von nichts zu viel – für alle genug“

Cover_Holzinger_genug_fuer_alle_12x18_oekom

232 S., 2016, ISBN 978-3-86581-794-5 € 18,95 [D] 19,60 [A] Erhältlich im Buchhandel und bei Autor.

„Die Kunst des guten Lebens und einer guten Wirtschafts- und Regierungsführung kann gelingen, wenn wir uns gemeinsam über deren Ziele und Inhalte verständigen“, so die Ausgangsthese von JBZ-Mitarbeiter Hans Holzinger in seinem aktuellen Buch „Von nichts zu viel – für alle genug“, das Anfang März 2016 im Münchner oekom-Verlag erschienen ist.

Grundvoraussetzung sei zunächst, dass alle ihr Leben in Freiheit gestalten können, niemand Hunger leidet und niemand Angst haben muss hinauszufallen. Dies verlange nach kollektivem Teilen und einem Wirtschaften, das der Befriedigung der Grundbedürfnisse Vorrang einräumt. Ein ›Genug für alle‹ bedeute in einer endlichen Welt auch ›Für niemanden zu viel‹, so der Nachhaltigkeitsforscher, der acht Dimensionen von Wohlstand skizziert – vom Güterwohlstand über Zeit- und Ernährungswohlstand bis hin zum Beziehungswohlstand. Alle gemeinsam gelte es in Balance zu bringen.

Lebensqualität und eine faire Verteilung des Erwirtschafteten stehen dabei im Mittelpunkt und nicht das Streben nach mehr Wachstum. Der Autor zeigt, wie jede und jeder dazu ganz praktisch beitragen kann. Gefordert seien aber auch Politik, zivilgesellschaftliche Organisationen und Unternehmen.

Bestellung | Inhaltsverzeichnis | Vorwort | Leseprobe

Aus dem Inhalt: Auf die Dosis kommt es an | Zur Ambivalenz unseres Konsumwohlstands | Die leichtfertige Rede von der Weltrettung | Die Postwachstumsperspektive | Die Dinge und wir | Lebensmittel sind Lebens-Mittel | Vom Zeithaben und Zeitnehmen | Wo sich gut leben lässt | Wir sind Gemeinschaftswesen | Vom Wissen und Können | Mitdenken und mitgestalten | Neue Regeln für alle

Mehr: www.hans-holzinger.org | www.oekom.de

Buchpräsentationen

09 06 16 Lungauer Bildungsverbund mehr
07 06 16 Öffentliche Bibliothek Seekirchen
03 06 16 Robert-Jungk-Bibliothek, Salzburg
13 05 16 Unterkagererhof/önj, Haslach
23 03 16 Grüne Wirtschaft Salzburg mehr
26 02 16 Zukunftssymposium im Dominikanerhaus Steyr mehr

 

 

|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s