Pro Zukunft 2016/1 erschienen

PZ1_16_cover2016/1:
Hunger & SDGs – Asyl & Menschenrechte – Sterben & Tod
„Wirtschaft für die Satten?“, „Vom Ende der Willkommenskultur“, „Geschichte und Zukunft des Kapitalismus“ sowie „Grenzerfahrung Lebensende“ – so lauten die Kapitel der neuen Ausgabe von Pro Zukunft. Vor- und zur Diskussion gestellt werden insgesamt 36 aktuelle Bücher, die vom Hunger im Reichtum bis hin zum Umgang mit dem Tod reichen. Unter den vorgestellten Autoren sind Joseph Stiglitz, Martin Caparrós, Katja Kipping, Reimer Gronemeyer und Henning Mankell. Das Heft endet wie immer mit News aus der Zukunftsforschung im Magazinteil. Diesmal ergänzt um den Hinweis auf die 35. Goldegger Dialoge zum Thema “Aufbruch – Umbruch – Wandel”. Im Editorial stellt W. Spielmann Paul Zulehners “Entängstigt euch!” und das neue Buch von JBZ-Mitarbeiter H. Holzinger “Von nichts zu viel – für alle genug” vor.

PZ 1_16 Editorial  | PZ 1_16 Inhaltsverzeichnis  |   Bestellung

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s