pARTicipate! Kunst und Kultur in Salzburg | Mitwirkung der JBZ | Ausstellungseröffnung 19.1.

ausstellungseroffnung_participate_19_1_2017

In der Ausstellung setzen sich Studierende der Universität Salzburg und Universität Mozarteum mit dem Thema Partizipation in der Kulturarbeit und in künstlerischen Projekten im Raum Salzburg auseinander.

Entstanden ist die Ausstellung im Rahmen einer Gesprächsreihe mit Exkursionen zu verschiedenen Kulturinstitutionen in Salzburg, organisiert von Elke Zobl, Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion am Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst. Die Studierenden hatten die Möglichkeit, sich mit Salzburger Kunst- und Kulturschaffenden über die Entwicklung, Umsetzung und Bedeutung einer kulturellen und künstlerischen Praxis unter dem Aspekt der gesellschaftlichen Teilhabe auszutauschen. Folgende Fragen wurden in die Thematik miteinbezogen:

Was bedeutet Teilhabe überhaupt und welchen Spannungsbogen gibt es? Was machen partizipative und kritische Kulturarbeit und künstlerische Projekte in Salzburg aus? Welche Formen der Beteiligung finden sich? Wer hat daran teil und wie? Und wie können aus den bestehenden Initiativen und Projekten Strategien einer partizipativen kulturellen und künstlerischen Arbeit gelesen werden?

Zehn Salzburger Initiativen wurden interviewt: Querbeet, die Schmiede Hallein, FS1 – Freies Fernsehen Salzburg, die Radiofabrik, das Interlab Festival, MARK.freizeit.kultur, das S.A.N.E. Projekt der Robert-Jungk-Bibliothek, ohnetitel, SUPER sowie die Performance-Künstlerin Lisa Hinterreithner. Aus den Erkenntnissen dieser Interviews wurde das Ausstellungskonzept entwickelt und umgesetzt. Projektleiterin Elke Zobl lud auch die Münchner Künstlerin Zara Pfeiffer und die Salzburger Kuratorin Tina Teufel zur Unterstützung der Studenten und Studentinnen ein.

Eröffnung: 19.01.2017, 18.00 Uhr, im KunstQuartier, enter: Raum für Kunst, Bergstraße 12, 5020 Salzburg. Ausstellung geöffnet bis 31. März 2017

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/128489884307672/

Kontakt: Assoz.Prof.in Dr.in Elke Zobl Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst Universität Salzburg in Kooperation mit Universität Mozarteum Salzburg Bergstraße 12, 5020 Salzburg Tel.: +43 662 8044 2372 elke.zobl@sbg.ac.at www.w-k.sbg.ac.at/conart

Kommentar verfassen