MR 136 | Unsere Zukunft: Bessere Technik, schlechteres Leben?| 30.9.2019

Im alten Traum führte bessere Technik zu einem besseren Leben der Menschen. Heute wissen wir, dass das nicht sein muss. Bessere technische Möglichkeiten verteilen die mit ihnen verbundenen Zugewinne, die Risiken und die Kosten ungleich. Arno Brandt untersucht genau diese Effekte. Im Rahmen des Festivals Science meets Fiction besucht er die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen zu einer besonderen Montagsrunde mit dem Titel „Unsere Zukunft: Bessere Technik, schlechteres Leben?“ Brandt wird an diesem Abend Thesen darüber aufstellen, in welche Richtung wir uns bewegen und wo bessere Technik zu einem schlechteren Leben führt.

Diese Montagsrunde ist Teil des Science meets Fiction-Festivals 2019.

Arno Brandt ist als freiberuflicher Regionalberater Partner des Instituts für Innovation und Technik (iit) in Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem regionale Branchenanalysen, Innovationskonzepte, Wissensvernetzung, ökonomische Effekte von Infrastrukturmaßnahmen, Industrie- und Strukturpolitik sowie Wirtschaftsförderung. Ein besonderer Fokus seiner Arbeiten liegt auf dem Feld der Digitalisierung der Wirtschaft.

– 136. JBZ-Montagsrunde: „Unsere Zukunft: Bessere Technik, schlechteres Leben?“ Impuls: Arno Brandt (Institut für Innovation und Technik, Berlin) Montag, 30. September 2019, 19.30 Uhr. Ort: Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Strubergasse 18/2, 5020 Salzburg.

Anmeldungen sind hier möglich. Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.