ZB 64 | (Klima)Protest & Demokratie. Befunde der Sozialwissenschaftlichen Rundschau 25.2.2021

Die Sozialwissenschaftliche Rundschau beschäftigt sich in ihren Ausgaben 2020/3 „Widerständigkeit“ und 2020/4 „Gesellschaftliche Herausforderungen des Klimawandels“ mit aktuellen sozialen Bewegungen. Wir stellen Beiträge der Hefte mit den Autoren Markus Pausch, Thomas Schweinschwaller und der Autorin Anna Deutschmann sowie Chefredakteur Christian Schaller in der Reihe „JBZ-Zukunftsbuch“ vor. Do., 25. 2.2021, 19.00 Uhr, JBZ-Onlineraum. Videos der Veranstaltung auf JBZ TV

Der Politikwissenschaftler Markus Pausch analysiert mit Bezugnahme auf Camus´ Begriff der Revolte vier dieser Bewegungen –  Fridays for Future, Extinction Rebellion, Gelbwesten und Black Lives Matter. Er stellt Gemeinsamkeiten und Unterschiede heraus und diese in seinem Input vor (Heft 2020/3).

In der Folge werden zwei Beiträge aus Ausgabe 2020/4 präsentiert. Anna Deutschmann vom Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien unterzieht Fridays for Future einer Framing-Analyse. Gezeigt wird, wie FFF Protest und Widerständigkeit organisiert und welche spezifischen Interpretationen der Klimakrise als strategisches Mittel eingesetzt werden, um die von der Bewegung präferierte Klimapolitik durchzusetzen.

Der Wiener Organisationspsychologe Thomas Schweinschwaller wiederum zeigt an qualitativen Interviews mit AktivistInnen der Wiener Extinction Rebellion-Gruppe, wie hier gewaltfreier Widerstand organisiert und gelebt wird. Im Vergleich wird deutlich, dass emotionale Betroffenheit bei beiden Bewegungen eine wichtige Rolle spielt und die Politik als Entscheidungsträger adressiert wird, es jedoch Unterschiede hinsichtlich der Plausibilität und Klarheit der politischen Ziele gibt.

Chefredakteur Christian Schaller gibt einen kurzen Überblick darüber, was die Hefte darüber hinaus bieten.

Moderation: Hans Holzinger (JBZ)

ONLINE-Veranstaltung via ZOOM

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.