MR 167 | Silvia Traunwieser über Kontrolle – zu deinem Guten? 19.7.2021

Neue technische Möglichkeiten erlauben es, das geistige Wohlbefinden immer genauer zu beobachten. Unternehmen können so dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter:innen nicht überfordert werden und gesund bleiben. Aber diese digitalen Möglichkeiten haben auch ihre Schattenseiten. Silvia Traunwieser arbeitet wissenschaftlich zur Unternehmensethik und dekliniert diese Fragen anhand eines neurodatenbasierten Gerätes durch. Denn, unser Umgang mit diesen neuen Möglichkeiten muss schon bald geklärt werden!

– 167. JBZ-Montagsrunde: „Kontrolle – zu deinem Guten? Ethische Fragen zu neuen technischen Möglichkeiten in der digitalen Arbeitswelt.“ Impuls: Silvia Traunwieser (Rechtsphilosophin, Universität Salzburg). Montag, 19. Juli 2021, 19.30 Uhr. Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Robert-Jungk-Platz 1/Strubergasse 18, 5020 Salzburg. Die Veranstaltung wird auch gestreamt im Zoom-Raum 864 224 5575. Die Angemeldeten werden rechtzeitig informiert.

Anmeldungen sind hier möglich. Bereits eingegangene Anmeldungen sind vorgemerkt. Der Eintritt ist frei. 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.