Category Archives: JBZ Zukunftsbuch

ZB 53 | Fabian Scheidler: Kurswechsel. Stimmen für globale Gerechtigkeit aus sechs Kontinenten | 16.12.

In den Büchern „Das Ende der Megamaschine. Geschichte einer scheiternden Zivilisation“ und „Chaos. Das neue Zeitalter der Revolutionen“ – beide wurden in der JBZ-Reihe Zukunftsbuch vorgestellt – hat der Historiker und Autor Fabian Scheidler auf die Tiefenstrukturen und historischen Wurzeln der gegenwärtigen ökologischen und sozialen Krisen aufmerksam gemacht.

Im neuen Buch „Der Kampf für globale Gerechtigkeit“ geht es um Zukunftswege und einen grundlegenden Kurswechsel der Politik. Gemeinsam mit seinem Journalistenkollegen David Goeßmann hat Scheidler für den von ihnen betriebenen unabhängigen Internet-Sender Kontext TV Gespräche mit Wissenschaftlerinnen, Journalisten und Aktivistinnen aus aller Welt über die Ursachen der heutigen Krisen und über Alternativen geführt. Das Buch versammelt nun eine Auswahl dieser Stimmen aus vierzehn Ländern von sechs Kontinenten, darunter Noam Chomsky, Vandana Shiva, Yanis Varoufakis und Ulrike Herrmann.

Wir sprechen mit Fabian Scheidler über diese hier versammelten Stimmen, zudem stellen wir seinen Essayband „Die volle und die leere Welt“ – Texte über die Verarmung des Lebens im modernen Konsumkapitalismus – vor.

Das Gespräch führen Hans Holzinger von der JBZ und Petra Nagenkögel von prolit, deren neuer Roman „DORT. Geografie der Unruhe“ 2019 im Jung & Jung-Verlag erschienen ist. David Bader hat am Mozarteum Gitarre studiert, beschäftigt sich mit alternativen Wirtschaftsentwürfen und begleitet den Abend musikalisch.

Buchpräsentation mit Fabian Scheidler, Berlin
Mo. 16. Dezember 2019 | 19 Uhr | Freier Eintritt
Robert-Jungk-Bibliothek, Struberg. 18, 5020 Salzburg
Anmeldung

David Goeßmann, Fabian Scheidler: Der Kampf um eine gerechte Welt. Gespräche mit Noam Chomsky, Vandana Shiva, Immanuel Wallerstein, Yanis Varoufakis, Ulrike Herrmann u.a. Promedia-Verlag, 2019, 240 S., € 19,90

Fabian Scheidler:  Die volle und die leere Welt. Essays und Bilder. Think-Oya, 2019, 144 S., 22.80 €

„Anders wirtschaften. Fünf konkrete Vorschläge“ | JBZ-Vortrag zum Nachhören

Am 22. Juli 2019 war der Wirtschaftsjournalist Wolfgang Kessler in der 50.Ausgabe von JBZ-Zukunftsbuch mit seiner Streitschrift „Die Kunst, den Kapitalismus zu verändern“ zu Gast. Matthias Reichl von Radio Salzkammergut hat den Vortrag aufgezeichnet, Maria Reichl diesen bearbeitet und zum Nachhören auf die Datenbank der Freien Radios gestellt. Besten Dank! Hier geht es zum Download.