Category Archives: JBZ Zukunftsbuch

„Wir werden uns wieder mehr darüber unterhalten, wie wir unsere Welt gestalten, anstatt dies Menschen in Funktionen von Politiker*innen, Manager*innen und Chef*innen zu überlassen.“ | Bericht zur Zukunftsbuch-Veranstaltung „Zukunft für alle“

„Zukunft für alle. Eine Vision für 2048“ – so der Titel einer Publikation des Konzeptwerk Neue Ökonomie Leipzig, die wir in der 66. Ausgabe unserer Reihe Zukunftsbuch vorstellten. Kai Kuhnhenn und Kate Cabanova gaben in einer Zeitreise aus dem Jahr 2048 Einblicke in die in Zukunftswerkstätten entworfenen Vorschläge für ein anderes Wirtschaften und Zusammenleben. Eine passende Veranstaltung am 108. Geburtstags unsere Gründers Robert Jungk. Über 100 Interessierte waren der Veranstaltung gefolgt, darunter Studierende der FH Salzburg. Besten Dank an die beiden für den inspirierenden Abend und die zur Verfügung gestellten Folien sowie an Daniela Molzbichler von der FH für die Kooperation. Der Vortrag und das Gespräch sind auf JBZ TV zu finden. Die im oekom-Verlag erschienene Publikation ist hier auch als Open Source verfügbar. Anbei ein Bericht.

Read more…

ZB 66 | Zukunft für alle – Visionen für ein anderes Wirtschaften 11.5.2021

Für Kurzentschlossene hier nochmals der Anmeldelink. In dieser Ausgabe von JBZ-Zukunftsbuch präsentieren wir Entwürfe aus Zukunftswerkstätten des Konzeptwerk Neue Ökonomie. Online aus Leipzig zugeschaltet sind Kate Cabanova und Kai Kuhnhenn, Mitglieder des Teams „Zukunft für alle“. Dienstag, 11. Mai 2021 | 19.00 Uhr. ONLINE via ZOOM.

Read more…

„Gefühlsallianz mit den Reichen aufbrechen“ | Martin Schürz in der Reihe „JBZ-Zukunftsbuch“ zu seiner Publikation „Überreichtum“

In einem äußerst erhellenden Vortrag der Reihe „JBZ-Zukunftsbuch“ referierte der Ökonom und Psychotherapeut Martin Schürz zentrale Gedanken seines Buches „Überreichtum„. Neben Statistiken zur Vermögensverteilung gehe es auch um die Frage, wie über Armut und Reichtum gesprochen oder nicht gesprochen wird, so eine zentrale Aussage. Eine spannende Kooperation mit der Arbeiterkammer Salzburg und der Salzburger Armutskonferenz. Hier ein kurzer Bericht. Das Video zum Vortrag sowie der Diskussion gibt es auf JBZ TV.

Read more…

ZB 67 | Gemeinwohlökonomie praktisch. Porträts von Unternehmen und Gemeinden 14.6.2021

Die Gemeinwohlökonomie gilt als stark wachsende Bewegung. Mehr als 2000 Unternehmen, mehrere Regionen und Gemeinden unterstützen mittlerweile die Idee. Viele davon haben bereits eine Gemeinwohlbilanz erstellt. Im oekom-Verlag ist vor kurzem ein informatives und schönes Buch erschienen, das 24 solche Pionierunternehmen und Gemeinden porträtiert. Wir präsentieren das Buch mit den zwei Salzburger Co-Autor*innen Sabine Lehner und Kurt Egger. Mo., 14.6.2021, 19.00, Online via ZOOM & begrenzte Plätze vor Ort (Strubergasse 18/Robert-Jungk-Platz). Hier geht es für beides zur Anmeldung.

Read more…

ZB 65 | Martin Schürz: Überreichtum gefährdet die Demokratie 15.4.2021

Zur Vermögensforschung hat in Österreich kaum jemand so viel beigetragen wie der Wirtschaftswissenschafter und Psychotherapeut Martin Schürz. Mit dem unter seiner Leitung erhobenen Household Finance and Consumption Survey der Nationalbank (HFCS) besteht erstmals ein konsistentes Datenset zur Vermögensverteilung. Sein neues Buch »Überreichtum« war auf der shortlist zum Wissenschaftsbuch des Jahres in Österreich. Es geht weit über die statistische Darstellung der Verteilung der Vermögen hinaus und zeigt die mit exzessivem Reichtum verbundenen Gefahren für Demokratie und politische Gleichheit. Unsere Rezension auf prozukunft.

Wir präsentieren das Buch gemeinsam mit der Arbeiterkammer Salzburg und der Salzburger Armutskonferenz in der Reihe „JBZ-Zukunftsbuch“.
Referent: Dr. Martin Schürz, Wien. Moderation: Mag. Reinhard Hofbauer (AK), Mag. Hans Holzinger (JBZ), Chat-Moderation: Carmen Bayer (Armutskonferenz). Do., 15 April 2021, 19.00, JBZ-Onlineraum. Den Link gibt es nach der Anmeldung

Read more…

ZB 64 | (Klima)Protest & Demokratie. Befunde der Sozialwissenschaftlichen Rundschau 25.2.2021

Die Sozialwissenschaftliche Rundschau beschäftigt sich in ihren Ausgaben 2020/3 „Widerständigkeit“ und 2020/4 „Gesellschaftliche Herausforderungen des Klimawandels“ mit aktuellen sozialen Bewegungen. Wir stellen Beiträge der Hefte mit den Autoren Markus Pausch, Thomas Schweinschwaller und der Autorin Anna Deutschmann sowie Chefredakteur Christian Schaller in der Reihe „JBZ-Zukunftsbuch“ vor. Do., 25. 2.2021, 19.00 Uhr, JBZ-Onlineraum. Videos der Veranstaltung auf JBZ TV

Read more…