32. / Wie fundamentalistisch war der Wiener Kreis?

Anne Siegetsleitner ist Philosophin und lehrte an mehreren Universitäten im In- und Ausland. Sie forschte umfangreich zum Wiener Kreis und setzte sich mit den Vorwürfen gegen diese Denktradition um Otto Neurath, Rudolf Carnap und Moritz Schlick auseinander. Waren dem Wiener Kreis ein ethischer und politischer Diskurs wirklich fremd? Wie „fundamentalistisch“ war dieser Denkansatz tatsächlich? Bei der 32. Montagsrunde berichtet Siegetsleitner über den Stand ihrer Forschung.

Die Diskussion wurde leider verschoben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s