MR 52 / Die Wiederkehr des Mythos

P1030048

Was lehrt uns die moderne Wiederkehr des Mythos?  Die Moderne steht gemeinhin im Zeichen der „Entzauberung der Welt“. Der Mythos ist in ihr daher an sich übel beleumundet. Während der vergangenen Jahrzehnte jedoch haben sich die Mythen kraftvoll zurückgemeldet – unübersehbar vor allem auf den Bühnen der Populärkultur. Doch müssen Mythen auch auf ihre politischen Implikationen hin befragt werden. Welche gesellschaftlich relevanten Funktionen erfüllen sie? Und vor allem: Sind Mythen politisch gefährlich? Oder kann man von ihnen sogar etwas lernen?

– Montag, 13. Jänner, 19.30 Uhr, 52. JBZ Montagsrunde: “ Was lehrt uns die moderne Wiederkehr des Mythos?“. Impuls und Gespräch: Mario Wintersteiger (Lektor für Politische Theorie / Universität Salzburg). Ort: Robert-Jungk-Bibliothek, Robert-Jungk-Platz 1/Imbergstr. 2.

 

1 Comment

Kommentar verfassen