Zivilgesellschaft stärken | JBZ-MethodenAkademie gibt Hilfestellung | Start am 16.Jänner 2015

Dr. Martina Handler (Wien) leitet den 1. Workshop der JBZ-MethodenAkademie, der am 16. Jänner 2015 in der Robert-Jungk-Bibliothek stattfindet. Anmeldung: http/jbzmethodenakademie.wordpress.com

Dr. Martina Handler (Wien) leitet den 1. Workshop der JBZ-MethodenAkademie, der am 16. Jänner 2015 in der Robert-Jungk-Bibliothek stattfindet. Anmeldung: http/jbzmethodenakademie.wordpress.com

Die Terroranschläge in Paris haben zu einem Zusammenrücken zivilgesellschaftlicher Bewegungen für Meinungsfreiheit und eine offene Gesellschaft geführt. Sie steigern aber zugleich den Zulauf zu rechtspopulistischen Parteien wie der Front National in Frankreich oder zu rechten Bewegungen wie „Pegida“ in Deutschland. Mehr Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement allein können die aktuellen Konflikte nicht lösen, aber sie sind ein Beitrag, der in die richtige Richtung weist. Wenn Menschen ihre Ängste, Sorgen, Wünsche und Ideen artikulieren können, fühlen sie sich wahr- und ernstgenommen.

Seit 30 Jahren erarbeitet das Team der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ) in Zukunftswerkstätten gemeinschaftliche Lösungsansätze für identifizierte Probleme – Betroffene werden zu Beteiligten.

In der am 16. Jänner 2015 startenden JBZ-MethodenAkademie werden nun verschiedene Werkzeuge erprobt und eingeübt, die helfen, Bürgerbeteiligung und zivilgesellschaftliches Engagement zu fördern. Am Programm stehen Verfahren zur besseren Wahrnehmung und Bearbeitung von Konflikten sowie ein Argumentationstraining gegen Stammtischparolen ebenso wie Grundlagen der Moderation und Kreativitätstechniken. Als Partner konnten das Salzburger Bildungswerk und die Gemeindeentwicklung Salzburg sowie das Netzwerk Euregio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein, der Landkreis Traunstein und die Freiwilligenagentur Berchtesgadener Land gewonnen werden.

Die Angebote der MethodenAkademie werden in allen Gemeinden Salzburgs beworben. In einem ersten Durchgang von Jänner bis Ende Mai 2015 sind sieben Workshops mit fachkundigen Trainerinnen und Trainer geplant.

Nähere Infos und Anmeldung: http://jbzmethodenakademie.wordpress.com

Rückfragen: Mag. Hans Holzinger Tel. 0662.873206 oder 0699.11370178, Robert-Jungk-Bibliothek

Mag. Alexander Glas: 0662.873931-13, Salzburger Bildungswerk

Kommentar verfassen