Studie „Postwachstum als neue Normalität?“

PostwachstumNeueNormalität_SalzburgsWirtschaftGeringewachstumsratenNachhaltigkeit_Holzinger_JBZ_coverImmer öfter müssen Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Wachstumsprognosen nach unten korrigieren. Mit Konsumankurbelung wird versucht, der Wirtschaft auf die Sprünge zu helfen. Doch welches Wachstum ist sinnvoll? Und müssen reife Volkswirtschaften überhaupt weiter wachsen?

Diese und weitere Aspekte behandelt Hans Holzinger von der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in dem soeben erschienenen Paper “Postwachstum als neue Normalität?”

Im ersten Abschnitt beleuchtet der Autor gängige Argumente für Wirtschaftswachstum kritisch. Im zweiten Teil widmet er sich der Wirtschaft Salzburgs im Kontext von Nachhaltigkeit und sinkenden Wachstumsraten. Veränderungspotenziale sieht er insbesondere im Tourismus, in der Autobranche, im Wohnbau sowie aufgrund demografischer Verschiebungen.

Hans Holzinger: Postwachstum als neue Normalität? Salzburgs Wirtschaft im Kontext von Nachhaltigkeit und sinkenden Wachstumsraten. JBZ-Studie, Februar 2016, 32 S.

Download | Bestellung Printversion zu € 10,- zzgl. Versand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s