„Salzburg Kulturhauptstadt 2024?“ | Kulturfrühstück zu Gast in der JBZ

P1050370Am 17. Februar war das Kulturfrühstück des Dachverbands Salzburger Kulturstätten zu Gast in der JBZ. Tomas Friedmann vom Literaturhaus Salzburg diskutierte mit Ursula Spannberger (Architektin, Mediatoren), Joachim Fritz (Institut der Regionen Europas) und Gerbert Schwaighofer (Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst der Universität Salzburg/Mozarteum) sowie den zahlreich erschienenen Interessierten über das Für und Wider der Bewerbung Salzburgs als „Kulturhauptstadt“. Unter den Gästen waren u. a Lutz Hochstraate, Klubobmann Helmut Hüttinger, Vertreterinnen der Kulturressorts von Stadt und Land Salzburg sowie von zahlreichen Kulturinitiativen.

Kommentar verfassen