Neues Heft von ProZukunft mit Club of Rome-Bericht u.a. | Abo-Aktion 2017

pPZ 2017_01.png

Mitte Dezember erschien die neue Ausgabe unserer Zeitschrift ProZukunft, wiederum mit spannenden Neuerscheinungen. Vorgestellt werden diesmal u.a. der neue Club of Rome-Bericht „Ein Prozent ist genug“ sowie weitere internationale Publikationen zum Thema (Post)-Wachstum, erläutert von Hans Holzinger,  des Weiteren der Band „Postkapitalismus“ von Paul Mason sowie „Kaputtalismus“ von Robert Misik, analysiert von Stefan Wally. Birgit Bahtic-Kunrath stellt Publikationen zur Versachlichung der Islamdebatte vor, Chefredakteur Alfred Auer widmet sich Big Data und Donald Trump. Zudem werden die vom Pro Zukunft-Team gekürten Top Ten der Zukunftsliteratur 2016 bekanntgegeben.

Abo-Aktion 2017:  Für jedes Neuabo 2017 gibt es als Dankeschön den JBZ-Band „Projekt Zukunft“ (mit Beiträgen von E.U. v. Weizsäcker, Marianne Gronemeyer, Klaus Firlei, Karl-Markus Gauß u.a.) oder die Publikation „Zukunft gewinnen“ (mit Beiträgen von Rolf Kreibich, Franz-Josef Radermacher, Peter Stephan Jungk u.v.a.).

Geschenkabo: Sie können ProZukunft auch schenken – für ein Jahr oder bis auf Widerruf!

Zur Bestellung

Kommentar verfassen