Österreichisches Umweltzeichen an die Robert-Jungk-Bibliothek verliehen

An 24 umweltfreundliche Unternehmen wurde  Montag, den 24. April, das Österreichische bzw. das Europäische Umweltzeichen verliehen. Auch zwei Bildungseinrichtungen meisterten die Herausforderungen der Kriterien für Bildungseinrichtungen und erhielten die Umweltzeichen-Urkunde. Beide stammen aus Salzburg: Die Inmotion Personal Trainer Akademie in St Johann im Pongau sowie die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen.

Wir erhielten das Umweltzeichen für unsere ökologische Ausrichtung – beispielsweise fahren alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit dem Rad und Öffentlichen Verkehr in die Arbeit und die Besucher und Besucherinnen werden um eine ökologische Anreise ersucht – sowie für unser langjähriges Engagement für eine nachhaltige Entwicklung und den Beitrag zum öffentlichen Diskurs über aktuelle Zukunftsthemen.  In der Anerkennungsrede wurden explizit die Veranstaltungsreihen Montagsrunden, Zukunftsbuch und Projekte des Wandels genannt.

Seitens der JBZ hat Alfred Auer den Umweltmanagement-Prüfprozess begleitet, Hans Holzinger den Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Im Rahmen der Festveranstaltung im Marmorsaal des Österreichischen Lebensministeriums konnten sie die Auszeichnung durch Umweltminister Andrä Rupprechter entgegennehmen.

Das Resümee von Alfred Auer: “Vieles was für uns selbstverständlich ist, etwa die Nutzung des Rades und Öffentlichen Verkehrs für die Arbeitswege oder die Verwendung von biofairen Kaffee, brachte uns Umweltpunkte.” Hans Holzinger ergänzt: “Die Auszeichnung ist für uns  eine Anerkennung des langjährigen Engagements für eine nachhaltige Entwicklung und den Beitrag zum öffentlichen Diskurs über aktuelle Zukunftsthemen.”  In der Anerkennungsrede wurden explizit die Veranstaltungsreihen Montagsrunden, Zukunftsbuch und Projekte des Wandels sowie die Zeitschrift Pro Zukunft genannt.

Umweltzeichen-Verleihung

Umweltminister Andrä Rupprechter überreicht das Österreichische Umweltzeichen an die Robert-Jungk-Bibliothek, vertreten durch Alfred Auer und Hans Holzinger. Foto: William Tadros

Insgesamt wurden Unternehmen aus den verschiedensten Branchen von Druckereien über Tischlereien bis zu Grünen Fonds ausgezeichnet, ebenso wie Beherbergungsbetriebe, Gastronomie-Unternehmen und Green Meetings-Veranstalter. Zwei Betriebe stammen auch Salzburg: Die Tischlerei Hans Amtmann aus Werfen sowie das Landhotel Gut Sonnberhof in  Mittersill.

Zum Österreichischen Umweltzeichen

Seit 1990 können umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet werden. Bereits über 4.365 Produkte und Dienstleistungen tragen heute das Österreichische Umweltzeichen. Das erfolgreiche Gütesiegel wird eng mit dem EU Ecolabel abgestimmt, welches heuer bereits sein 25 jähriges Jubiläum feiert. Das Europäische Umweltzeichen verzeichnet einen zusätzlichen Inlandsumsatz von 1,16 Milliarden Euro, den 101 Unternehmen mit fast 681 Produkten erzielen. Dies ergibt einen gemeinsamen Gesamtumsatz zertifizierter Produkte von knapp 2,12 Milliarden Euro pro Jahr. Bewerben können sich auch Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Schulen.

Mitterweile gibt es mehr als 1.000 Lizenznehmerinnen und Lizenznehmer, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert wurden. „Diese Betriebe verknüpfen nachhaltiges Wirtschaften mit unternehmerischem Erfolg. Sie stehen für Umweltverträglichkeit und hohe Qualität, ihr ökologisches Engagement geht weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Seit heute haben wir mehr als 1.000 Lizenznehmerinnen und Lizenznehmer – das Österreichische Umweltzeichen ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte“, betonte Bundesminister Andrä Rupprechter.

1 Kommentar

  1. Dr. Walter Spielmann

    Ich freue mich über die Auszeichnung und gratuliere dem JBZ-Team dazu sehr herzlich.
    Walter Spielmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s