JBZ-Spätsommerfest zur 100. Montagsrunde

Bei den JBZ-Montagsrunden kommen einmal im Monat Personen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen zusammen, die ein Thema diskutieren. Jede/r nimmt als Privatperson teil und nicht als Repräsentant/in einer Institution Die Diskussion dient ausschließlich der Meinungsbildung der TeilnehmerInnen. An den ersten 99. Montagsrunden haben unter der bravourösen Moderation von Stefan Wally knapp 1200 verschiedene Salzburgerinnen und Salzburger teilgenommen. Das wollen wir feiern und laden daher am 18. September 2017 zum JBZ-Spätsommerfest und gleichzeitig 100. Montagsrunde!

Diesmal wird nicht öffentlich diskutiert. Geplant ist ein kleiner Input: Anton Thuswaldner lebt und arbeitet als Herausgeber und Kulturredakteur in Salzburg, von 1993 bis 2012 war er Jurymitglied des aspekte-Literaturpreises, er ist Träger des Österreichischen Staatspreises für Literaturkritik. Er hat zuletzt das Buch „Mit dem Barock fängt alles an. Warum Salzburg ist, wie es ist“ veröffentlicht. Wir haben ihn gebeten etwa 25 bis 30 Minuten lang über Salzburg zu reden oder gerne auch vorzulesen. Im Anschluss laden wir zu einem gemütlichen Beisammensein.

Anmeldung bitte per eMail an stefan.wally@jungk-bibliothek.org

Montag, dem 18. September 2017, 19.30 Uhr
Ort: JBZ | Stadtwerk, Strubergasse 18 | 5020 Salzburg

Kommentar verfassen