Lesung und Diskussion in ARGEkultur zu „Das Netz in unserer Hand“

Im Rahmen der Kritischen Literaturtage in der ARGEkultur Salzburg las Thomas Wagner am 26.11.2017 aus seinem Buch „Das Netz in unsere Hand!“, die Diskussion wurde von Stefan Wally, Geschäftsführer der Robert-Jungk-Bibliothek, moderiert.

Eine demokratische Neuausrichtung der technologischen Entwicklung wäre notwendig, es gehe um die Rückeroberung des von privaten Interessen bedrängten öffentlichen Raums. Der Aufbau eines öffentlich-rechtlichen Internets wäre ein wichtiger Schritt auf dem Weg vom digitalen Monopolkapitalismus zur Datendemokratie, so Wagner.

Fotos (c) Hanna Wolke

Kommentar verfassen