Wir gratulieren zu 20 Jahre Strassenzeitung Apropos

Die Salzburger Strassenzeitung Apropos feiert ihren 20. Geburtstag. Wir von der JBZ möchten dazu sehr herzlich gratulieren.

Vor zwanzig Jahren galt sie noch als soziale Innovation, mittlerweile ist die erste Salzburger Strassenzeitung ein Medium das in seiner Vielfalt und Kreativität und seinen Geschichten mitten aus dem Leben nicht mehr wegzudenken wäre. Vielen Dank an das engagierte Team rund um Chefredakteurin Michaela Gründler und den vielen freundlichen Verkäufern/innen!

Apropos blickt natürlich auch in die Zukunft und hat dazu die beiden Zukunftsexperten Stefan Wally und Reinhold Popp in einem Interview für die Jubiläumsausgabe gefragt was sie uns bringen wird. „Was immer wir über die Zukunft sagen, ist nicht wahr. Aber alles was man über die Zukunft sagt, verändert diese.“ so Stefan Wally. Mit Blick auf Salzburg prognostiziert er, dass es bunter, nicht nur hinsichtlich einer kulturellen und religiösen Vielfalt, sondern auch wirtschaftlich sein wird. Politisch betrachtet würde die Anzahl dominanter Parteien in zwanzig Jahren der Vergangenheit angehören, vielmehr werden sich „Parteien bilden, die ihrerseits für eine heterogenere Politik sorgen werden.“ so Stefan Wally.

Wer mehr darüber wissen möchte, einfach Apropos kaufen und Gutes tun! Die aktuelle Ausgabe der Apropos erhalten sie im Straßenverkauf, und/oder als Abonnement
www.apropos.or.at 

Foto (c): Apropos

Kommentar verfassen