Wie wirtschaften? JBZ-Buchpräsentation am 8. März 2018

Mit einer spannenden Runde diskutiert JBZ-Mitarbeiter Hans Holzinger am 8. März 2018 über seine neue Publikation „Wie wirtschaften?“ Beginn: 19 Uhr Anmeldung

Wirtschaft umfasst die Gesamtheit der Einrichtungen zur Deckungen des menschlichen Bedarfs an Gütern und Dienstleistungen, das klingt einfach.  Doch Wirtschaft ist mittlerweile sehr komplex geworden. Wer produziert was für wen unter welchen Bedingungen? Welche ökologischen Auswirkungen hat unsere Wirtschaftsweise? Wie wird das Wirtschaftsprodukt verteilt? Warum leiden die einen Hunger, während andere unermesslich hohe Vermögen anhäufen?

Diese und weitere Fragen beantwortet JBZ-Mitarbeiter Hans Holzinger in seiner neuen Publikation „Wie wirtschaften. Ein kritisches Glossar“. Über hundert Begriffe zu den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Geld, Konsum und Ressourcen werden erklärt. Der Lexikoncharakter ermöglicht, einzelne Aspekte mit einander in Beziehung zusetzen, um der Vernetztheit wirtschaftlicher Fragen Rechnung zu tragen, so der Experte.

Der letzte Abschnitt thematisiert Neuansätze wie Regionalwirtschaft, Gemeinwohlökonomie, Ethischer Welthandel oder Postwachstum. Ausgangspunkt dabei ist ein erweiterter Wirtschaftsbegriff, der auch nicht monetär bewertete Tätigkeiten wie Haus- und Sorgearbeit berücksichtigt.

Dem pädagogischen Leiter der Robert-Jungk-Bibliothek ist es wichtig, dass solche Neuansätze in der Lehre und im Schulunterricht verankert werden. Am 8. März diskutiert er darüber mit der Konsumforscherin Gabriele Sorgo von der Pädagogischen Hochschule Salzburg, der Gemeinwohlökonomie-Expertin Sabine Lehner sowie Thomas Jekel und Edith Killingseder vom Fachbereich Wirtschaftsdidaktik der Universität Salzburg. Eines der Themen wird dabei mit Blick auf den Internationalen Frauentag auch die Geschlechtergerechtigkeit in der Wirtschaft und am Arbeitsmarkt sein.

8. März 2018, Robert-Jungk-Bibliothek, Strubergasse 18, 5020 Salzburg; Beginn: 19 Uhr, freier Eintritt. Moderation: Andreas Koch, Universität Salzburg.

Anmeldung: www.jungk-bibliothek.org/anmeldung

Foto: JBZ/Reinhard Geiger

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.