Robert-Jungk-Bibliothek-Radio-Bob

Radio Bob ist auf Sendung

Informationen von der JBZ. Seit 26. September jeden 2. , 4. und ggf. 5. Mittwoch im Monat um 17:00 Uhr auf der Radiofabrik, das Freie Radio in Salzburg.  UKW 107,5 bzw 97,3 in Stadt & Land Salzburg, im Kabel, im Internet zur Sendezeit als Livestream sowie jederzeit zum Nachhören auf radiofabrik.at/programm/sendungen/sendungen-von-a-z/radio-bob/

Robert Jungk, von Verwandten, FreundInnen und Kollegen einfach „Bob“ genannt, hat fest daran geglaubt, dass unser aller Zukunft nicht vorherbestimmt ist. Sondern, dass Menschen sie mitgestalten müssen und können – wenn sie solidarisch handeln, wenn Betroffene zu Beteiligten werden, sich einmischen. Und dabei Unterstützung finden. Diese 14-tägliche Radiosendung möchte einen Teil dazu beitragen.

In der Premiere von „Radio Bob“ erfährst du, wofür Robert Jungk stand. Und woran in der nach ihm benannten Bibliothek für Zukunftsfragen gearbeitet wird. Vorgestellt werden die aktuelle Ausgabe des Magazins proZukunft, das Festival „Science meets Fiction“, sowie zwei neue Veranstaltungsreihen – ein Quereinstieg ist auch noch im laufenden Semester möglich.

Kontakt: reinhard.geiger@jungk-bibliothek.org

1 Comment

  1. […] Der Sozialökonom und attac-Mitarbeiter Georg Zenta gab im ersten Modul unseres Lehrgang „Wirtschaft verstehen – Wirtschaft gestalten“ eine Einführung in Grundbegriffe der Ökonomie wie den Wirtschaftskreislauf sowie das magische Sechseck der Wirtschaftspolitik, bestehend aus Wirtschaftswachstum, Geldwertstabilität, faire Einkommensverteilung, Vollbeschäftigung, Umweltschutz und ausgeglichene Handelsbilanz sowie deren Spannungsverhältnisse. Im Bild mit Hans Holzinger von JBZ, der den Lehrgang gemeinsam mit Alex Glas von Gemeindeentwicklung leitet. Am 4. Oktober 2018 wird Florian Preisig von der AK Salzburg in unterschiedliche Anätze der Wirtschaftspolitik einführen. An die 40 Teilnehmende haben sich zum Lehrgang angemeldet. Module können auch einzeln gebucht werden. mehr | Radio Bob […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.