ZB 42 | Viktor hilft | Lesung mit Vladimir Vertlib | 6.11.2018

Wo liegen die Grenzen einer Gesellschaft? Und wie lässt sich das Schicksal in Worte fassen? In seinem neuen Roman „Viktor hilft“ erzählt Vladimir Vertlib die Geschichte eines Flüchtlingshelfers in Salzburg, der mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Ein hochaktueller, teils autobiografischer Roman, der mit großer Sensibilität die Möglichkeit der Versöhnung aufzeigt. Di. 6. November 2018, 19.30 Uhr, Literaturhaus Salzburg. In Kooperation mit Leselampe Salzburg. Kartenreservierung: 0662.422781

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.