EU – Wandel im Kontext des Neoliberalismus | Teil IV des Wirtschaftslehrgangs

Gut 30 Personen besuchen regelmäßig unseren Lehrgang „Wirtschaft verstehen – Wirtschaft gestalten“ mit Gemeindeentwicklung Salzburg. Im vierten Modul ging es um die Wirtschaftspolitik der EU. Der Politikwissenschaftler Ralph Guth von attac skizzierte die Geschichte der Europäischen Union von der Wachstumsphase der 1950- und 1960er-Jahre mit Vollbeschäftigung und starken Gewerkschaften hin zu einer neoliberalen Wirtschaftspolitik einschließlich der Deregulierung der Finanzmärkte sowie der Verschärfung der Ungleichgewichte innerhalb der erweiterten EU. Guth plädierte dafür, Spielräume einer anderen Wirtschaftspolitik auf kommunaler und regionaler Ebene zu nutzen und Alternativen eines anderen Wirtschaftens von unten zu entwickeln. Im nächsten Modul am 8. November 2018 wird die Ökonomin Michaela Schmidt über „Steuern und Verteilung“ referieren. Die Module sind auch einzeln buchbar! mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.