MR 121 | Historiker Hannes Leidinger über die Geburtsstunde der 1. Republik

Hannes Leidinger ist Leiter der Außenstelle Wien des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung und seit 2001 Dozent an der Universität Wien. Am 19. November 2018 war er zu Gast in der 121. Montagsrunde. Er schilderte detailreich die politischen, ökonomischen und sozialen Umbrüche im Österreich zu Beginn des 20. Jahrhunderts, die in den Ersten Weltkrieg, den Zusammenbruch der Österreichisch-Ungarischen Monarchie und die Ausrufung der 1. Republik führten. Seine zahlreichen Publikationen sind hier zu finden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.