„Das Leben im Jahr 2019“ | Robert Jungk bei ars electronica 1984

„In 35 Jahren, also im Jahre 2019, werden die heuer, 1984, Geborenen in der Mitte Ihres Lebens stehen. Wie werden sie leben? Was werden ihre Lebensziele, was ihre Lebensbedingungen sein? Wie werden sie denken, wohnen, arbeiten, ihre Freizeit gestalten?“ Mit dieser Thematik befassten sich anlässlich des Interdisziplinären Symposions „Die Zukunft Österreichs – Das Leben im Jahr 2019“ nahmhafte Persönlichkeiten bei der ars electronica Linz. Robert Jungks einleitende Sätze zu seinem Referat sind aktueller denn je: „Wenn wir über die Zukunft sprechen, dann dürfen wir die Machtfrage nicht ausblenden.“ Hier der Vortrag zum Ansehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.