Fünf Klimakoffer gehen auf Bibliotheksreise

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Ganz besonders viel zu erzählen haben die fünf Klimakoffer, die heuer in Salzburg auf Reisen geschickt werden, einer in jeden Bezirk. Am 2. März 2020 wurde das erste Info-Gepäck mit Landesrätin Andrea Klambauer und der Vorsitzenden des Salzburger Bibliotheksverbandes Monika Aistleitner in Radstadt ge- und eröffnet. Hans Holzinger, Nachhaltigkeitsexperte der Robert-Jungk-Bibliothek, konnte gemeinsam mit Anika Dafert von Fridays for Future Überlegungen für eine wirksame Klimaschutzstrategie und ihre Fallstricke beisteuern. Hier sein Vortrag „Klimaschützen – aber wie? Wie der der Klimakoffer von Bibliotheken angefordert werden kann und was er enthält, erfährt man beim Bibliotheksverband Salzburg. Und hier geht es zur Pressemitteilung des Landes.

Foto: Land Salzburg/Neumayr/Hoelzl

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.