JBZ-Kooperation | (Ein)Treten für Klima und fairen Handel | Biketour „Fit für 2050“ Abschluss im Schloss Mirabell 16.9. 16.30

Zehn Tage ist die Seekirchnerin Karin Hörmanseder als Botschafterin für Klimaschutz und fairen Handel mit ihrem Lastenrad unterwegs. Auf verschiedenen Stationen baut sie die mitgeradelte Kaffeemaschine auf und motiviert Menschen, sich in Ihrer Gemeinde für Klimaschutz und Fairen Handel einzusetzen. Die 2. Biketour dieses Jahres führt Hörmanseder bis nach Krimml und wieder zurück in die Stadt Salzburg. Sie endet am 16. September am Robert-Jungk-Platz mit Infoständen von Partnerorganisationen der Biketour. Danach wird ins Schloss Mirabell geradelt, wo es eine Abschlussfeier mit LHStv. Heinrich Schellhorn und Bürgermeister Harald Preuner mit der Stadt Salzburg als „Faire Gemeinde“ gibt.  16.30 Uhr. Ihr seid alle herzlich eingeladen! Anmeldung: karin.hoermanseder@biofairconnection.at

Hans Holzinger, Nachhaltigkeitsexperte der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, hat die Klima-faire-Botschafterin von Seekirchen bis Hallwang begleitet und unterstützt die Aktion gemeinsam mit anderen Partner-Organisationen: „Wir brauchen eine Energie- und Ressourcenwende, eine Ernährungs- und Stadtwende sowie eine Wirtschafts- und Konsumwende. Dem neuen Denken folgt das andere Handeln. In diesem Sinne versteht sich die Robert-Jungk-Bibliothek auch als Partner der Politik – etwa im Rahmen der „Energie- und Klimastrategie Salzburg 2050“ des Landes Salzburg.  Und sie ist ein Ort der Vernetzung zivilgesellschaftlichen Engagements. Daher unterstützen wir gerne die schöne Aktion „Fit für 2050 – Radtour für Klimaschutz und Fairen Handel“.

Mehr in dieser Presseaussendung sowie auf der Homepage „Fitfor2050“ mit einem Reisetagebuch.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.