All posts by jbz

AP 54 | Robert Jungk: Editorials 1987 – 1993

Das Buchmagazin pro zukunft blickt mittlerweile auf eine jahrzehntelange Historie zurück. Und das gleiche gilt natürlich für die traditionell von der Chefredaktion verfassten einleitenden Worte jeder Ausgabe. Bis es sein Gesundheitszustand nicht mehr zuließ, beobachtete ihr Gründer Robert Jungk die Entwicklung der Zeitschrift und schrieb nicht zuletzt konsequent und pointiert das Editorial jeder Ausgabe. Gerade diese prägnanten Texte finden Sie als Hommage an den Ideengeber, wie auch als Diskussionsgrundlage auf den kommenden Seiten aufbereitet, behutsam redigiert in diesem neuen Arbeitspapier.

Read more…

MR 159 | Lisz Hirn: Wer braucht Superhelden? 15.3.2021 Nur Online

Von Herakles bis Batman, von Boris Johnson bis Donald Trump: Superhelden stehen hoch im Kurs, und die Erzählung über sie ist fester Bestandteil aller Kulturen. Für unsere verweichlichte Gesellschaft, die weder Unsicherheit noch Schmerzen aushält, gleichzeitig aber dem Selbstoptimierungswahn verfallen ist, scheinen sie besonders wichtig zu sein. Sollen sie uns doch aus dem Schlamassel retten, in das wir uns durch unser Komfortdenken und übertriebenes Sicherheitsbedürfnis hineingeritten haben. Ist der Superheld überhaupt noch ein taugliches Rolemodel? Sogenannte „starke Männer“ zeigen heute, wie es sicher nicht gehen wird. Aber Lisz Hirn weiß: In Zeiten, wo Ängste Hochkonjunktur haben, kann Philosophie konkret helfen. Um unsere Welt auch noch für unsere Kinder lebenswert zu machen, sollten wir uns zum Beispiel lieber auf jene geheime Superkraft verlassen, die wir alle besitzen: die Vernunft.

Read more…

MR 158 | Regina Polak: Über Religion und Werte. 15.2.2021

Die Rolle und Bedeutung von Religion im Zusammenhang mit Werthaltungen ändert sich in unserer Gesellschaft. Die Gründe sind vielfältig. Neue Generationen bringen neue Ideen und Erfahrungen. Ab- und Zuwanderung verändern die Zusammensetzung der Bevölkerung. Und es gibt noch viele andere Faktoren. Regina Polak forscht zu diesem Thema. Sie kann uns bei der Montagsrunde sagen, welche Änderungen der Werthaltungen tatsächlich stattfinden. Und wenn ja: Was verschiebt sich wirklich, was bedeutet dies für unser Zusammenleben in Österreich, für die Religionen, für die Demokratie? Welche Konfliktzonen zeigen sich rund um Religion und Werte? Regina Polak ist Vorständin des Instituts für Praktische Theologie an der Universität Wien und publiziert umfangreich zum Thema. Hier die Thesen von Regina Polak, die sie bei dem Termin in der JBZ vorstellte.

Read more…

MR 157 | Christopher Frauenberger: Die digitale Rettung des Klimas (?) 18.1.2021

Können wir das Klima durch neue, bessere Technologien retten? Bietet nicht gerade die Digitalisierung hier Chancen? Wir können Wege einsparen, Ressourcen effektiver einsetzen, Energie klüger produzieren. Aber stimmt das wirklich? Welche anderen Effekte auf die Klimakrise erleben wir durch die Digitalisierung. Christopher Frauenberger hat sich diesen Fragen gewidmet. Frauenberger ist Professor am Center for Human-Computer-Interaction der Universität Salzburg.  Eine Kooperation mit der Klima- und Energiestrategie „Salzburg 2050“. Hier die Nachlese der Runde. Und hier der Vortragende auf JBZ TV zum Thema.

Read more…